Hauptmenü

Reeperbahn Festival mit WriteNight Wettbewerb

Logo Reeperbahn FestivalAuf dem Reeperbahn Festival 2013 in Hamburg ist dieses Jahr für die Kreativen des Landes Nachtschicht angesagt, denn für ausgewählte Teilnehmer der WriteNight heisst es am Freitag, den 27.09.2013: Eine Geschichte zu schreiben die Mediengrenzen sprengt.

 

Die Aufgabe ist simpel: Es soll über Nacht eine Geschichte entstehen, bei der vier bis dato noch streng geheime Gegenstände integriert werden müssen. Das sind aber auch schon alle Vorgaben, denn wie das Storytelling dabei letztendlich aussehen soll, ist gänzlich den Teilnehmern überlassen. Entsprechend können gerne cross- und/oder transmediale Erzählformen verwendet werden. Medien wie Bücher, Filme oder Spiele dürfen dabei genauso eine Rolle spielen wie beispielsweise Zeichensprache, Kaffeesatz lesen oder Legobausteine.

Am nächsten Abend wird dann jedes Team acht Minuten erhalten, um ihr Ergebnis vor einem Publikum zu präsentieren. Dabei erhalten alle Teilnehmer der WriteNight ein Delegates-Ticket für das gesamte Reeperbahn Festival, was garantiert für viel Inspiration sorgen wird, denn die große Veranstaltung bestehend aus Musik, Campus und Kunst bietet viel Unterhaltung und Lehrreiches. Am 25. September startet das vollgepackte Programm mit über 300 Musiktalenten, 50 Programmpunkten und auch 2.800 Fachbesucher aus 35 Ländern werden in der Hansestadt erwartet.

Das Reeperbahn Festival sieht sich als Seismograph für den Zustand der internationalen Musikkultur und Kreativwirtschaft. Mit einbezogen wird dieses Jahr auch das Thema Games. Am Freitag treffen viele Referenten ein, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Besuchern zu teilen. Wenn also die WriteNighter sich Ideen aus dem Bereich der interaktiven Unterhaltung einholen möchten, eignet sich zum Beispiel der Vortrag "Crossplatform, multiscreen: Microsoft's vision of the next era of gaming" von Kristina Rothe oder "How Does a Storyteller Share the Images in Her Head with Her Readers?" der US-amerikanischen Buchautorin Cornelia Funke. Auch Ken Doctor (Autor von Newsonomics.com) wird in seinem Vortrag "Playing the Media Blur" auf crossmediale Projekte eingehen, hier allerdings einen größeren Fokus auf inspirierende Geschäftsmodelle legen.

BEO wird als Media-Partner auch vor Ort sein und im Nachhinein selbstverständlich vom Reeperbahn Festival berichten. Unterstützt wird der WriteNight Wettbewerb von Three-Headed Monkeys und findet vom Freitag, den 27.09.2013 19:00 Uhr bis zum nächsten Morgen, den 28.09.2013 um 07:00 Uhr statt. Am Samstagabend wird dann die WriteNight Lesung vor dem Publikum veranstaltet und ein Gewinner bestimmt.

Quelle: www.reeperbahnfestival.com

Mehr zum Thema: Der Kongress für digitales Marketing

BEO-Autor: Alexander Kornelsen