Branded Entertainment Online - Product Placement -

Placements nicht als Werbung empfunden

meisterkochstudieDas erste offizielle Product Placement lief im April auf Pro Sieben bei "Schlag den Raab". Und so ist es nicht verwunderlich,  wir haben bereits über erste Ergebnisse berichtet, dass vom Vermarkter nun die erste Studie zum Thema erschien.  Nach eigenen Angaben hat die  Seven One Ad Factory seitdem 20 Product-Placement-Projekte umgesetzt.

Die Ergebnisse der Studie kommentiert die W&V so: "Fernsehzuschauer empfinden Product Placement offensichtlich nicht als Werbung - die oftmals als lästig und störend erlebt wird. Product Placement wird auch nicht einfach übersehen. Sondern: Product Placement zeigt Wirkung, stärkt die Markenbekanntheit und verbessert das Markenimage."

Das könnte so auch in einer Verkaufsbroschüre stehen. Umso schöner, dass es tatsächlich die Ergebnisse des Vermarkters sind, bei der 350 Zuschauer zur Sat.1-Show „Deutschlands Meisterkoch" und den beiden Placements Real (stellte die Zutaten, zeigte den Liefer-Lkw) und Siemens.

Die Ergebnisse im Detail präsentiert die SevenOne AdFactory auf Ihrer Seite, wo auch nähere Details angefordert werden können.

 

 

 

 

(Quelle: wuv.de, sevenone-adfactory.de/)

(c) Branded Entertainment Online