Hauptmenü

Cleveres Product Placement: Audi entwirft virtuelles science-fiction Auto für Hollywood

Für die Verfilmung des WeltbestsAudi Fleet Shuttle Quattro  für Hollywoodellers „Ender’s Game“, der am 24. Oktober in die Kinos kommt, hat der Audi in Zusammenarbeit mit dem Summit Entertainment Studio ein neues futuristisches Auto entwickelt. Doch es ist weder aus Blech oder Karbon, noch ist es zum Anfassen, es ist ein rein für die Leinwand entworfenes Gefährt. Der Audi Fleet Shuttle Quatro soll in dem Science-Fiction- Film den Hauptdarstellern Harrison Ford und Asa Butterfield im Kampf um die Erde, gegen die feindliche Aliens, verteidigend zur Seite stehen.

Weiterlesen: Cleveres Product Placement: Audi entwirft virtuelles science-fiction Auto...

Andreas von Berg: Digitales Placement auf RTL II

Digitales Placement El Cartel MediaDigitales Product Placement, also die nachträgliche Integration einer Marke in bestehenden Content, wird aktuell diskutiert. Von allen deutschen TV-Sendern ging RTL II mit dem Vermarkter El Cartel Media hier bisher am schnellsten voran. BEO spricht im Interview mit Andreas von Berg, Leiter Sonderwerbeformen bei El Cartel Media, darüber, wie man digitales Placement in der Praxis umsetzt, für welche Brands es geeignet ist, was es wirklich kann und wo die Grenzen sind. Außerdem erläutert Andras von Berg, warum er digitales Placement nicht als Konkurrenz zum klassischen Placement, sondern als Bereicherung der Werbeform Placement an sich betrachtet.

Weiterlesen: Andreas von Berg: Digitales Placement auf RTL II

Respawn: Spannende Vorträge in Köln

logo respawn 2013 colored RGBMit der Veranstaltung Respawn - gathering of game developers entsteht dieses Jahr ein weiteres Projekt der Aruba Events. Spieleentwickler aus der ganzen Welt werden nach Köln eingeladen, um von bekannten Branchengrößen zu lernen und sich untereinander auszutauschen. Direkt im Anschluss beginnt mit der gamescom auch die größte Spielemesse Europas.

Weiterlesen: Respawn: Spannende Vorträge in Köln

Casual Connect USA 2013: Das Business der Gelegenheitsspiele

casualconnect-logo-350Vom 30. Juli bis zum 1. August 2013 treffen sich nächste Woche über 3000 Geschäftsleute aus der globalen Spieleindustrie im Hilton San Francisco um sich vor allem über ein Thema zu unterhalten: Wie lässt sich mit Gelegenheitsspielen, wie man sie von Facebook oder dem Smartphone kennt, Geld verdienen? Wie viel Werbung dazu beitragen kann, wird in zahlreichen Vorträgen dargestellt.

Weiterlesen: Casual Connect USA 2013: Das Business der Gelegenheitsspiele

Ausblick: 64. Berlinale in 2014

branded entertainment berlinaleEs wäre mal sehr interessant zu wissen, wie sich der Anteil der Product Placements und Product Integrations bei den Berlinale Filmen in den letzten 20 Jahre verändert hat. Ein erster Schritt, um sich der Antwort dieser Frage anzunähern:

Die Short Facts der Berlinale 2013: Sie verzeichnete 2013 einen neuen Besucherrekord: 303.077 Eintrittskarten wurden verkauft. 19.630 Akkreditierte aus 124 Ländern, darunter 3.694 Pressevertreter waren vor Ort. Das Filmangebot vor Ort konnte sich ebenfalls sehen lassen: 816 Filme in 1.166 Screenings in den 40 Spielstätten.

Weiterlesen: Ausblick: 64. Berlinale in 2014

Product Placement von Waffen in Video-Games

EA Product PlacementViele Videohersteller haben Product Placement Deals und Lizenzvereinbarung mit Waffenherstellern. Dabei werden alle Waffen platziert, die in ein entsprechendes Spiel passen: Maschinengewehre, Pistolen, Scharfschützengewehre usw. In den USA gibt es mittlerweile zwei Organisationen (Moms Demand Action for Gun Sense in America, The Gun Truth Project), die genau solche Deals verhindern wollen bzw. darauf aufmerksam machen wollen, da die User dieser Games (v.a. Kinder) in diesem Lebensabschnitt sehr leicht zu beeinflussen sind und deshalb extra davor geschützt werden sollten.

Weiterlesen: Product Placement von Waffen in Video-Games

Das Product Placement zum Sommerhit

Product Placement Robin Thicke -- Blurred Lines  Nude Version Der Song „Blurred Lines“ von US-Sänger Robin Thicke und Pharrell Williams ist der Sommerhit des bisher kaum spürbaren Sommers. Doch während das Lied in den Chats weltweit auf Platz eins angekommen ist, hat Youtube eine Version des Musikvideos von seiner Plattform genommen. Begründung: zu sexy! Zum Glück gibt es noch eine jugendfreie Version - und eine mit Product Placement. 

Weiterlesen: Das Product Placement zum Sommerhit

Google & 20th Century Fox Kooperation: "The Internship"

google branded entertainment"The reason we got involved with 'The Internship' is that computer science has a marketing problem," Google Chief Executive Larry Page said. "We're the nerdy curmudgeons." Der Hollywood Film "The Intershop" spielt auf dem Company Campus von Google  in Mountain View.  Hauptdarsteller sind Owen Wilson und Vince Vaughn. 

Weiterlesen: Google & 20th Century Fox Kooperation: "The Internship"

IGA Optic: Brillen und Musik

IGA Optic Product PlacementIn Deutschland ist es eher selten, dass Product Placements ausgezeichnet werden. So geschah es kürzlich. Doch weder eine der großen deutschen Brands noch ein Kinoknaller war der Initiator. Der Kreativpreis des Mittelstandsverbundes ging an den Optikerverbund IGA, der eine Brillenserie erfolgreich in dem Musikvideo „No Matter What They Say“ der Gruppe Follow Your Instinct platzieren konnte.

Weiterlesen: IGA Optic: Brillen und Musik

Ogilvy Digital Labs: "Storytelling - Why it is important for Branded Entertainment"

Ogilvy Labs Branded EntertainmentDoug Scott (President & Founder, Ogilvy Entertainment) spricht Im folgenden Video-Interview über "Storytelling - Why it is important for Branded Entertainment". Doug Scott: "At the root entertainment is meant to help the audience to escape from there day to day life." In diesem Zusammenhang sieht Doug Scott die Kreativ-Branche (Werber) in der Verantwortung, wieder gute Geschichten mit starken Charakteren zu kreieren.  

Weiterlesen: Ogilvy Digital Labs: "Storytelling - Why it is important for Branded...