Hauptmenü

Bestes Product Placement 2009 in USA: Subway in The Biggest Loser

Laut The Nielsen Company konnte Subway in dem Unterhaltungsformat The Biggest Loser das beste Product Placment lancieren. Wie der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen ist, führt der Brand Subway die Top 10 - Liste mit 344 Punkten im Brand Opinion Index an. Der Brand Opinion Index gibt Auskunft darüber, inwiefern sich die Meinung einer Marke durch eine Werbeaktion / Kampagne verbessert hat. Befragt wurden hier die Rezipienten ab 13 Jahre.

 

Weiterlesen: Bestes Product Placement 2009 in USA: Subway in The Biggest Loser

Das neue Product Placement

Im April 2010 soll der 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrag in Kraft treten. Doch welche Änderungen bringt er und was bedeutet dies für die beteiligten Parteien? Weiterlesen: Das neue Product Placement

Mit der PS3 Mercedes-Benz fahren

Dank der neusten Version des Sony PlayStation 3 Spiels, Gran Tourismo, kann man auch in der virtuellen Welt auf das Gaspedal des Mercedes-Benz SLS AMG drücken. Das auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt Ende 2009 vorgestellte Fahrzeug gab auf der Tokyoter Game Show seine Spielpremiere. Weiterlesen: Mit der PS3 Mercedes-Benz fahren

Product Placement in Spielen wird kampagnenfähig

Ingame Advertising, also die Werbung in Computerspielen, entwickelt sich zu einer wichtigen Einnahmequelle für Spielehersteller. Gut 730 Millionen Dollar Marktvolumen prognostizierte die Yankee-Group beim GfM World Congress bis zum Jahr 2010. Weiterlesen: Product Placement in Spielen wird kampagnenfähig

Product Placement für Kinder gefährlich?

Die British Medical Association (BMA) hat starke Bedenken wegen der geplanten Liberalisierung des Product-Placement in Groß Britannien. Insbesondere die Platzierung von Alkohol, Glücksspiel und ungesunden Nahrungsmitteln sind der Organisation ein Dorn im Auge.

Weiterlesen: Product Placement für Kinder gefährlich?

Anpassung der Werberichtlinien durch Landesmedienansalten

Wie sollen Hinweise zum Product Placement gestaltet werden? Für diese, und die Frage nach der Unterscheidung zwischen bezahlten Produktplazierungen und so genannten unentgeltlichen Produktbeistellungen, planen die Landesmedienanstalten für Januar eine Anhörung zum Product Placement im Rundfunk.

Weiterlesen: Anpassung der Werberichtlinien durch Landesmedienansalten

Hitparaden Königin und Queen of Product Placement

In Britney Spears‘ Videclip zu „Womanizer" schaut die Interpretin auf ihr gut platziertes Nokiahandy, welches den kommenden Termin anzeigt: «10.15 Uhr: Product Placement-Meeting». Was hier scherzhaft aufgegriffen wurde, ist längst Realität:

Weiterlesen: Hitparaden Königin und Queen of Product Placement

UFA Brand Communications verzeichnet Neuzugang

UFA Brand Communication baut sein Team mit weiter auf. Ruben Donath wechselt von Jung von Matt/Spree in den vor fünf Monaten gegründeten Geschäftsbereich.
Weiterlesen: UFA Brand Communications verzeichnet Neuzugang