Hauptmenü

Product Placement auf Youtube

youtubeLaut den Werberichtlinien von Youtube müssen Videos, welche ein Product Placement enthalten entsprechend gekennzeichnet sein. Dies erfolgt beim Hochladen des Videos. Youtube fragt ganz konkret, ob das Video ein Product Placement enthält.
Hintergrund dieser Frage ist es, eine Kollision mit den Werbeeinblendungen der
Youtube-Werbebanner zu vermeiden. Ist ein Video mit Product Placement versehen, ...

Product Placement, ZDF und die Presse

Die Product-Placment-Woche war, neben dem Medienkongress 2011 in Frankfurt, von einem Negativhighlight geprägt. Oder sollte man mehrere Negativhighlights sagen? Gleich mehrmals wurde in dieser Woche über "Schleichwerbung" im ZDF berichtet. Anders können auch wir es in diesen Fällen nicht nennen. Denn angeblich wussten die Verantwortlichen es nicht. Oder haben es nicht gemerkt. Und so ist eine Branche, die um mehr professionalität und Transparenz bemüht ist in ein negatives Schlaglicht gerückt worden. Weiterlesen: Product Placement, ZDF und die Presse

Was Ärzte anrichten!

Ärzte gehören zum deutschen Fernsehen wie die Tagesschau oder der Kommissar. Als Quotengaranten sind sie unverzichtbar, auch wenn der Look unterschiedlich ist. Vom Halbgott in Weiß im Dauerbrenner „In aller Freundschaft“ bis zum Zyniker „Dr. House“ reicht das Spektrum. Die Ärzte sind aber nicht nur unterhaltsam. Seit einigen Jahren schauen Wissenschaftler hier auch auf die Zuschauer und deren Wahrnehmung. Diese Wirkungen sind auch für die Bewertung von Product Placement interessant.

Weiterlesen: Was Ärzte anrichten!

Auffällige Product Placements in Filmen

1

Ein kurzes Video mit klassischen, aber vor allen sehr auffälligen Product Placements in Filmen hat FilmDrunk.com auf Youtube veröffentlicht. Der 6:31 Minuten lange Zusammenschnitt berichtet dabei auch von Schauspieler Adam Sandler, der in seinen Filmen besonders oft mit Marken in Berührung kommt.

 

Weiterlesen: Auffällige Product Placements in Filmen

Dokumentarfilm über Product Placement

super-size-me

Auf dem kommenden Sundance Festival wird der neue Film von Morgan Spurlock ("Super Size Me") präsentiert. Seine neue Doku handelt von der Filmindustrie und der Finanzierung von großen Hollywood-Produktionen. Spurlock versucht dieses Mal soviele Firmen wie nur möglich davon zu überzeugen, dass diese in seiner Doku für Product Placement bezahlen. Dabei spielt Morgan Spurlock wieder die Hauptrolle, wie er dies bereits in den anderen Dokus gemacht hat.

 

Weiterlesen: Dokumentarfilm über Product Placement

Scott Pilgrim vs. the Coke Zero Placement

insert
Scott Pilgrim vs. the World ist ein aktueller Kinofilm der Universal Studios, der mit vielen unterhaltsamen Dialogen und Kämpfen vor allem das Interesse von Videospielern für sich gewinnt. Als eine Comicverfilmung ist der Titel allerdings durchaus bekannt und verfügt sogar über ein kürzlich erschienenes Videospiel im beliebten Pixeldesign. Coke Zero macht sich diese Reichweite mit einem ausgiebigen Product Placement zu Nutze.
Weiterlesen: Scott Pilgrim vs. the Coke Zero Placement

Herman Miller Product Placements

indexDer Möbelhersteller Herman MIller flankierte den Launch seines Online-Shops store.hermanmiller.com mit diversen Product Placements z.B. "Extreme Makeover: Home Edition". Bald wird die Marke auch in "Ellen Degeneres Show" auf NBC zu sehen sein.
Weiterlesen: Herman Miller Product Placements

Gute Vorsätze 2011

Am Ende eines Jahres schaut man auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Dabei ist es gute Tradition, dass jeder aus seinen Fehlern lernt und mit guten Vorsätzen in das neue Jahr startet. Zwar werden diese meist nur zur Hälfte eingehalten, doch oft zählt auch schon der gute Wille. Also haben wir uns überlegt, welche guten Vorsätze sich jene nehmen sollten, die 2010 die ersten – nicht so geglückten – Placements im deutschen Fernsehen gestaltet haben.

Weiterlesen: Gute Vorsätze 2011

Step Up 3D: Der Nike-Film


coverDer junge, talentierte Tänzer Moose entdeckt ein tolles Paar Nike-Schuhe, besichtigt einen Raum mit einer gigantischen Menge an stylischen Nike-Schuhen und bekommt am Ende des Filmes Nike-Schuhe als Verabschiedung geschenkt. Aber getanzt wird auch!

Product Placement in Live-Programm

Product Placement in fiktionalen PAudifoddorogrammen ist eine feine Sache. Zumindest wenn sich Produzenten und Werbungtreibende einig sind. Dann werden absprachen gemacht und alles kann vertraglich bis ins Detail fixiert werden. Dann darf der Mörder nicht im neuen VW sitzen, die zickige Managerin trägt unbekannte Designerkleider und das nörgelde Kind trinkt aus einer White-Label-Dose. Doch was ist mit Live-Programm? Weiterlesen: Product Placement in Live-Programm