Hauptmenü

Truman Show Product Placement

truman_show_product_placement

Der Filmklassiker "Die Truman Show" mit Jim Carrey als Hauptdarsteller ist mittlerweile fast 15 Jahre alt. Die Hollywood-Produktion handelt vom 30-jährigen Truman Burbank, dessen Leben komplett aufgezeichnet und live im Fernsehen ausgestrahlt wird - ohne dass dieser davon weiß. Produktplatzierungen spielen dabei eine besondere Rolle, denn diese finanzieren laut Filmgeschichte das Truman-Filmprojekt. Weiterlesen: Truman Show Product Placement

Online Product Placements: TV, Web TV und Webisodes

Die TV-Produktionslandschaft in Deutschland hat sich aufgeteilt. Die etablierten TV-Produzenten produzieren die Inhalte für das klassische analoge Fernsehen und die neu gegründeten TV-Produktionsgesellschaften konzentrieren sich vorwiegend auf das Web TV-Geschäft. Deshalb wird es zumindest vorerst in Deutschland noch keine Hybrid TV-Formate geben, welche sowohl im TV als auch im Web TV zu sehen sein werden. Diese Entwicklung könnte im Moment  nur von den etablierten TV-Produzenten ausgehen und dies ist vorerst zumindest nicht zu erwarten. Und die Web TV-Startups  müssen sich zunächst erst noch richtig aufstellen, d.h. eine gewisse Größe am Markt erreichen, bevor sie solche Großprojekte in Angriff nehmen können. Aber mittelfristig führt in der deutschen TV-Landschaft kein Weg an den Hybrid-TV-Formaten vorbei.

Weiterlesen: Online Product Placements: TV, Web TV und Webisodes

Türkei startet mit Product Placement durch

Screen_shot_2012-06-14_at_6.32.00_PM

Product Placement ist in der Türkei seit dem 1. April 2011 offiziell erlaubt. Diese besondere Werbeform wurde vorher eher kritisch gesehen, konnte sich allerdings aufgrund des Blickes auf den internationale und insbesondere westliche Märkte letztendlich doch etablieren. Agentur 3P Product Placement Production und die Kadir Has Universität nutzten das entstandene Interesse, um die erste Product Placement Konferenz der Türkei zu veranstalten. Weiterlesen: Türkei startet mit Product Placement durch

Mercedes mit Product Placement in Deutschland

Paul (Matthias Schweighöfer) hat einen ziemlich ungewöhnlichen Beruf,denn er ist professioneller 'Schlussmacher'. Für eine Trennungsagentur reist er quer durch Deutschland, um mit ungewollten Partnern Schluss zu machen. Sein Deinstwagen ist ein A-Klasse - ein Karrieresprung verhilft im zur E-Klasse. Weiterlesen: Mercedes mit Product Placement in Deutschland

Big Brother mit umfangreichen Product Placements

Big_Brother_Product_PlacementDie englische Ausgabe von Big Brother hat einen umfangeichen Product Placement Deal mit der Supermarktkette Morrissons abgeschlossen. Was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, macht bei genauerem Hinsehen durchaus Sinn:

Weiterlesen: Big Brother mit umfangreichen Product Placements

Zapp berichtet über Product Placement

zapp_logo

Die Redaktion von NDRs Medienmagazin "Zapp" hat sich mit dem Thema Product Placement auseinander gesetzt und unterhält sich mit Medienrechtlern und der US-amerikanischen Agentur Propaganda GEM über die globale Reichweite von Platzierungen in Hollywood-Produktionen. Marken wie Bulgari, Nokia, Coca Cola, Lamborghini und Pepsi werden erwähnt - selbst im Zusammenhang mit Negative Placements.

Mehr zum Thema: UbiQ Paris

Apple Product Placement – 891 Placements in 2011

Dass Apple für Product Placement nichts bezahlt, ist in der Szene bekannt. Nielsen hatte kürzlich bekannt gegeben, dass Apple die Product Placements in Filmen von 613 (2009) auf 891 (2011) erhöht hat.  Apple ist in ca. 40% aller Blockbutser vertreten. Apple Marketing-Chef Jon Holtzmann kümmert sich darum, dass die Schauspieler auch immer die aktuellsten Geräte erhalten. (1) Eric Smallwood, SVP von Front Row Marketing Services schätzt den Werbewert der Apple Product Placements in „Mission: Impossible“ auf ca. 23 Mio. $.

Weiterlesen: Apple Product Placement – 891 Placements in 2011

UbiQ Paris - noch 14 Tage

Mira Emmerling (VP, Marketing & Operations, UbiQ Paris) gibt den BEO-Lesern in einem kurzen Video - Interview einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge bezüglich der anstehenden UbiQ:

 

 

Weitere Informationen zur UbiQ in Paris finden Sie hier: http://brandedentertainmentonline.de/termine/44-termine/758-ubiq-paris-63-internationale-referenten

Review: Rose d´Or 2012

product_placement_rose_dor

Die Themen Branded Entertainment und Transmedia Storytelling erhielten ausreichend Raum im begleitenden Kongressprogramm des Filmfestivals in Luzern.  Eine goldene Rose  für Leistungen im Branded Entertainment Bereich wurde leider in diesem Jahr noch nicht vergeben! Aber Forum-Gastgeber  Stefan Kastenmüller, General Manager Ringier Entertainment, Zürich stellte gemeinsam mit dem Veranstaltern ein aussagekräftiges Programm zusammen, das die rasante Entwicklung und vor allem das große Potential dieses Bereiches widerspiegelte.
Weiterlesen: Review: Rose d´Or 2012

In-Video Shopping mit Product Placement

Bild_8

 

Online Versender verstärken schon seit einiger Zeit die Aktivitäten in der Produktpräsentation über das Bewegtbild. Eine Brücke zum klassischen Product Placement hat der der Shop ssense.com geschlagen. Interessenten können die Styles von Iggy Azalea per Klick auf ein Icon direkt kaufen.

Weiterlesen: In-Video Shopping mit Product Placement