Hauptmenü

ARD & ZDF & Product Placement

--- VON Otto Kettmann --- Seit dem 1. April ist Product Placement in Deutschland gestattet. Intensiv wird seither die Diskussion darüber geführt, wie Produzenten und Sender das (Bar-) Geld der werbetreibenden Industrie erhalten und verteilen. Außen vor bleibt dabei, dass mit ARD und ZDF zwei der größten deutschen Sender zwar Product Placement betreiben, aber kein Geld dafür annehmen dürfen.
Weiterlesen: ARD & ZDF & Product Placement

Erlösmodelle für Webserien

LucyDas Webserien, oder Webisodes, einer der interessantesten Medien für Product Placement ist, haben wir an dieser Stelle bereits besprochen. Nicht nur in Studiengängen entwickelte Formate sind offen für interessante Finanzierungsmöglichkeiten, sondern insbesondere professionell vermarktete Serien. Dies zeigt das Beispiel "Deer Lucy", eine Webisode welche über Bild.de abrufbar ist, und den Zuschaern die Möglichkeit bietet, alle Kleidungstücke, die die Figuren tragen, via Direktlink beim Online-Versand zu kaufen.
Weiterlesen: Erlösmodelle für Webserien

Newsflake: Product Placement übertrieben!

LogoPPZum Wochenende ein nicht ganz ernst gemeintes Fundstück, wie Product Placement trotz professioneller Vermarktung, bitte nicht aussieht:

Weiterlesen: Newsflake: Product Placement übertrieben!

Product Placement bei ZDFNeo

MadMenAb Herbst 2010 beginnt ZDFneo die Ausstrahlung im Free-TV der US-Erfolgsserie Mad Men. Heineken, Cadillac, American Airlines, Gillette, Hilton und Clerasil sind  Marken, die laut brandchannel.com Produkte  gegen Bezahlung platzieren konnten.

Weiterlesen: Product Placement bei ZDFNeo

Neue Product Placements von Produktkraft

Produktkraft vermeldet auf seiner Webseite die Vermarktung von Placements in einem geplanten Piloten zur neuen Verkaufsshow "buy frontline shop! TV". Dieser wird von von Popular Creative Hamburg produziert werden, Auftraggeber der Popular Creative ist die Frontline GmbH.

Weiterlesen: Neue Product Placements von Produktkraft

Newsflake: "Freak" - UK-Webisode mit Produktplatzierungen

Eine Serie über das Erwachsenwerden aus Grossbritannien, gesponsert von Red Bull, Tampax und PlayStation.

Weiterlesen: Newsflake: "Freak" - UK-Webisode mit Produktplatzierungen

Product Placement und die Studios in Hollywood

hollywood_01_500_375_dpaProduct Placement ist nach wie vor in Hollywood en vogue. Sowohl werbetreibende Industrie als auch die Major Studios nutzen das Instrument und schaffen dabei eine Win-Win-Situation. Dabei gibt es unterschiedliche Ansätze, wie die Rahmenbedingungen in der Zusammenarbeit gestaltet werden können.
Weiterlesen: Product Placement und die Studios in Hollywood

NEWSFLAKE: China-Blockbuster mit Product Placement gespickt

Bild_2Auch in der Filindustrie ist China auf dem Vormarsch. So startet diese Woche nun auch in den 4500 Kinos des Riesenreichs der erste Blockbuster - mit vielen Produktplatzierungen:

Knut Foeckler leitet Product Placement Unit

Wie die Agentur Saint Elmo's berichtet, ergänzt Knut Foeckler als Senior Bsuiness Advisor die zum Jahresbeginn am Münchner Standort gestartete Product Placement Unit des auf Entertainment spezialisierten Unternehmensbereichs. Das Team betreut dort unter anderem Marken wie BMW Deutschland. Aufgabengebiete sind laut Webseite:

Weiterlesen: Knut Foeckler leitet Product Placement Unit