Hauptmenü

Schlechte Produktplatzierungen

Offiziell und rechtlich erlaubt ist Product Placement in Deutschland ja noch nicht so lange. Ein paar schöne Beispiele hat es in den letzten Monaten gegebn und (Kreativ-) Preise werden auch schon ausgelbbt. Umso wichtiger ist es aber auch die schlechten Product Placements zu entlarven.

Weil hierfür aber niemand einen Preis vergibt und sich die Presse meist nur meldet, wenn Gesetze gebrochen werden, gilt es hier auf die Zuschauer zu hören. Die haben ja - und das wird viel zu häufig vergessen, ein Wörtchen mitzureden wenn es darum geht wie ein Film gelingt. Und so ist es auch beim Product Placement.

Die Seite Videoraiders.net kürte in einem Artikel die nervigsten Beispiele von dem, was man mal als Schleichwerbung tituliere.  Sozusagen eine Don't Liste. Leider korreliert sie extrem mit Wünschen vieler Marken. Hier Beispielsweise Sony, Nokia oder FedEx