Hauptmenü

Merchandising und Product Placement bei DSDS?

American_Idol_Product_Placement_Kohls"DSDS" Formatvorbild "American Idol" (FOX) zeigt dem deutschen Ableger auch, wie man durch die Lizenzvergabe in Kombination von Product Placement Geld verdienen kann. Lizenzvermarkter Fremantle Media hat nicht nur die Rechte für eine Modelinie an die Einzelhandelskette Kohl's vergeben, welche exklusiv bei Kohl's vertrieben wird.
Mit Sicherheit werden die Kandidaten die durch sie "inspirierten" Kleidungsstücke während der Shows tragen und entsprechend in Szene setzen.

Um sich nicht zu sehr von der Show abhängig zu machen wird die Modelinie zwar den universelleren Markennamen "Authentic Icon" tragen. Jedoch sind die Initialen von "Authentic Icon" die gleichen wie bei "American Idol", was wiederum die Beziehung zwischen Show und Modelinie herestellt. Die Produktpatzierung wird die Geschichte dann endgültig rund machen.

Ab dem 20. April können die Fans der Show die Kollektion mit den "Stars & Stripes" als Leitthema in den Läden kaufen. Weiterhin wird Kohl's wird im Umfeld der Sendung TV-Werbung schalten und in den Läden die "American Idol"-Kleidung promoten.

Schon jetzt vertreibt Kohl's exklusiv die Modekollektion der "Idol"-Jurorin Jennifer Lopez.

 

 

(Quelle: DWDL.de)