Branded Entertainment Online - Product Placement -

Branded Entertainment & Product Placement im November 2011

beo-datum-11-2011 Mit etwas Verspätung ist sie nun da, die Zusammenfassung für November 2011. Interessante Product Placements gibt's im neuen Video von Britney Spears zu sehen, der nächste Teil von "Mission: Impossible" steht quasi in den Startlöchern und auch im Bereich Branded Entertainment gibt es einige Neuigkeiten. Wir fassen zusammen was zusammen gehört und wünschen wie immer viel Freude beim lesen….

 

Branded Entertainment

Clorox veröffentlicht neue Branded Entertainment Serie

Im Januar veröffentlicht Clorox seine neue Webserie "Supermoms". In der von RedLever Studios produzierten Serie geht es um Mütter als Superhelden, die gegen ihren Erzfeind Dr. Deconstructor kämpfen. Die Show wird zusätzlich mit einer Facebook - Kampagne unterstützt. Zu den Darstellern gehören Joey Lauren Adams und Julie Warner. Michael Barnett ist der Director der "Supermom´s".

 

Euro RSCG London und Chivas Regal kreieren Branded Entertainment Filme

Der Academy Award Gewinner Joachim Back führte Regie und legte den Schwerpunkt auf das Thema Männerfreundschaften. Die Filme sind das Herzstück der vollständig integrierten globalen Kampagne die TV, Print , Digital und Social Media einschließt.

 

 

Walt Disney Teams und You Tube für online Branded Entertainment

You Tube und Disney haben sich für ein Branded Entertainment Projekt zusammengetan das sich an das Disney - Publikum richtet. Die Videoserie startet im Februar und wird auf dem Disney Handspiel "Wo ist mein Wasser?" basieren.

 

IGN Entertainment and Shine Group starten "START"

"START" ist der neue Videospiel - Kanal von You Tube der Anfang 2012 on air sein wird. "Das ist die perfekte Gelegenheit für uns, einen Entertainment Hit in der Welt der Videospiele zu schaffen" sagte der Präsident von IGN Entertainment Roy Bahat. Die Channel Programmierung und die Verwaltung wird von IGN betrieben, während die Shine Group die Inhalte in TV - Qualität produzieren wird.

 

Manwin unterstützt Playboy im Bereich online Branded Content

"Manwin ist ein starker und erfahrener Partner, der das erforderliche Know how hat um den Wert von Playboy TV und dem online - Unternehmen zu maximieren" erklärt Scott Flanders, CEO von Playboy Enterprises. "Ihr nachweislicher Erfolg am Markt ist der Schlüssel um uns zu helfen unsere Wachstumschancen besser zu nutzen. Letztlich ist das zum Vorteil unserer Kunden, Händler, Werbetreibenden und Fans der Marke Playboy".

 

Product Placement

Mirrid Ad Limited ruft "Katalog" ins Leben

"Katalog" ist ein Sales Portal für digitales Product Placement. Damit können Sender und Produzenten neue Inhalte analysieren und eine geeignete Bestandsaufnahme der digitalen Product Placement´s anlegen. Das Portal nutzt sowohl analytische Daten als auch Marketingdaten, die Werbe - und Markenagenturen präsentiert werden können. Die Daten umfassen Inhalte, Zeitpläne, Demographie, Charaktere und vieles mehr.

 

Britney Spears verdient 500.000$ mit Product Placements

Sony und Plentyoffish.com sind nur zwei der diversen Product Placements in "Hold it against me".

 

 

Transformers führt zu einer höheren Nachfrage nach chinesischen Product Placement´s in Hollywood

Chinesische Unternehmen haben ein Interesse an Product Placement´s in US - Blockbustern. Nicht zuletzt dürfte daran der Erfolg der Produktplatzierungen von Lenovo, Yili, Meters Bonwe und TCL in Transformers 3 beteiligt sein.

 

 

"Macho Man"

Eine türkisch - deutsche romantische Komödie und damit auch eine ideale Plattform für Product Placement´s von türkischen Produkten. Die Dreharbeiten beginnen im Februar 2012 in Köln und in der Türkei. Vorlage für den Film ist der gleichnamige Bestseller Roman von Moritz Netenjakob.

 

Internationale Marken können sich auf Product Placement´s in UK Shows verlassen

Vor kurzem wurde Großbritanniens erste Kommunikation - und Effektivitätsstudie zum Thema Product Placement veröffentlicht. Nach Feststellungen erreichen die Marken in den Exportversionen der britischen Shows einen höheren Wert als in den Originalversionen. Der Grund dafür ist wohl, dass sich bei dem Export von britischen Produktionen weder die Programminhalte noch die Sponsoringrechte ändern. Großbritannien ist dabei eine große Ausnahme, denn normalerweise ändern sich bei einem Export Inhalte und Rechte. Durch diesen Vorzug wird der Wert des Product Placement´s für internationale Marken deutlich erhöht.

 

Andrew Lansley rechtfertigt Product Placement in Krankenhäusern

Der Sekretär für Gesundheit, Andrew Lansley, verteidigte Product Placement in Krankenhäuser, nachdem sich einige Patienten über Nahtstiche beklagten, die angeblich Firmenlogos ähnlich sehen. Product Placements werden auch in Krankenhäusern immer populärer. Nicht immer sind diese auch angebracht. Studien belegen jedoch, dass sie auch wirksam sind. Beispielsweise werden Krankenhausausrüstungen wie Rollstühle, Krücken und Halskrausen gesponsert.

 

Neue Kochsendung bietet Möglichkeiten für Premium Product Placement´s

"From The Kitchen Of" ist eine Produktion von Scripps Networks und läuft in der ersten Staffel. Das Programm präsentiert vorbereitete Rezepte wie jede Kochshow. Allerdings werden hier die Marken die hinter den einzelnen Zutaten stehen genannt und vorgestellt. Zu diesen Marken gehören beispielsweise Jimmy Dean Sausage, Hidden Valley Ranch Dressing und Rice Krisis Cereals. Das Publikum wir vor Sendebeginn auf das von Sponsoren finanzierte Sendeformat hingewiesen. Nach 10 Folgen kann man sagendes dieses Konzept funktioniert, denn laut Befragungen kaufen die Zuschauer auch gerne die vorgestellten Produkte. Aufgrund des Erfolges haben die Sponsoren der ersten Staffel bereits die Verträge für die Zweite unterzeichnet.

 

MirridAd stellt neues Product Placement - Analysetool vor

Die neue Technologie soll laut MirriAd für eine nahtlose Videoplatzierung sorgen. Mit genaueren Messungen werden Marken in der Lage sein sicherzustellen, dass jede Platzierung in der richtigen Instanz ausgeführt wird. Gemessen werden die Dauer des Product Placement`s, die Position, die Größe und Integration sowie die Ausrichtung der Kamera.

 

BMW Product Placement in "Mission: Impossible" 4

Der neue BMW i8 bekommt in "Mission: Impossible Ghost Protokoll" eine Nebenrolle. Die Hauptrolle übernimmt natürlich weiterhin Tom Cruise. Der Beginn des Films deckt sich mit dem geplanten Verkaufsstart des i8.

 

 

"Looking for X"

Markus Hahn ist der Schöpfer der neuen Internet - Sitcom und führt auch Regie. In den Hauptrollen sind unter anderem Felix Isenbügel und Christian Meyer von GZSZ zu sehen. Ab April 2012 ist die erste Staffel mit 10 Folgen zu sehen. Finanziert wird die Sitcom durch Sponsoring und Product Placement. Die Autoren der ersten Staffel werden über "Cord Fundig" finanziert. Die Community bestimmt also selbst wen sie finanziell unterstützen möchte.

 

Coke Zero goes Mission Impossible

Den Start des vierten "Mission: Impossible" - Streifens nutzt der Getränkeriese Coca Cola für umfangreiche Marketingmaßnahmen in eigener Sache.

 

 

Mehr zum Thema: Branded Entertainment & Product Placement im Oktober 2011

BEO-Autorin: SW

(c) Branded Entertainment Online