Hauptmenü

ratiopharm Product Placement in „Männerherzen und die ganz ganz große Liebe“

MNNERHERZEN_PROUCT_PLACEMENT_3
Der Generikahersteller hat sich an ein humorvolles Product Placement in dem Kinofilm „Männerherzen und die ganz ganz große Liebe“ gewagt, der am 15.9.2011 in den deutschen Kinos starten wird. Schlagersänger Bruce (Justus von Dohnányi) setzt NasenSpray-ratiopharm ein, um trotz seines Schnupfens weiterhin bei Stimme und „ganz bei sich“ zu bleiben. Bruce definitiv weit Ü40 entscheidet sich in Richtung Hip Hop durchzustarten und sich künftig selbst zu produzieren – im Episodenfilm unterstützt von dem lässigen Jerome (Til Schweiger) und Buchhalter Günther (Christian Ulmen)  … Hier das Nasenspray in einer Szene bei ca. 0:21 im Kinotrailer zum Film:




Mit diesem Placement nutzt ratiopharm die „romantische Komödie mit Herz“ um zum Beginn der Schnupfenzeit das „Low-Interest“-Produkt Nasenspray zu emotionalisieren. Mit Cross Promotion wird das Placement gezielt in den medizinischen Fachbereich verlängert.  Im Herbst konnten sechs Mitarbeiterinnen in Apotheken einen Setbesuch bei Männerherzen gewinnen und einige Darsteller persönlich kennen lernen. Mit der ratiopharm Cinemanight Kinopreview in 16 deutschen Kinos gleichzeitig werden nun Apotheker und Ärzte den Film vorab erleben, zwei Gewinner sogar bei der Filmpremiere in Berlin mit dabei sein.


MNNERHERZEN_PROUCT_PLACEMENT


Dieses Filmprojekt gilt als einer der deutschen Blockbuster. Mit der Produktion Wiedemann & Berg und Filmverleih Warner Bros. ist davon auszugehen, dass die Kinoauswertung gut und durch DVD und TV noch getoppt werden wird. Die erste Komödie „Männerherzen“ erzielte im Herbst 2009 über 2 Mio. Kinozuschauer. Regisseur Simon Verhoeven gewann damals mit dem Drehbuch  den Bayerischen Filmpreis und Justus von Dohnányi, der in dem aktuellen Film das Nasenspray verwendet, den deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller.


MNNERHERZEN_PROUCT_PLACEMENT_2