Hauptmenü

Bugaboo´s Product Placement

bagoo_logoDas ein gut geplantes und eingesetztes Product Placement einen deutlichen Beitrag zur Markenbekanntheit leisten kann ist bekannt. Das würde Ihnen auch  der Gründer  der des Kinderwagenlabels Bugaboo, Max Barebrug, bestätigen. Letztendlich wurde sein Label durch ein gut platziertes Placement in der Erfolgsserie Sex and the City nicht nur bekannt,  sondern quasi zu einem „Must-have“ für modebewussten Eltern.  [1] Natürlich ...


... stimmen bei dem Produkt des gebürtigen Holländers auch Design und Funktionalität, jedoch hätte sich der Kundenstamm ohne die Platzierung des Kinderwagenmodells  „Bugaboo Frog“ sicherlich nicht so rasant entwickelt. Über eine größere Product Placement-Agentur gelang es dem Unternehmen den Kinderwagen sieben Sekunden lang in der von HBO produzierten Kultserie ins Bild zu holen. Bereits direkt nach dem Placement kam es zu Wartelisten – denn die Auslieferung der Wagen hatte noch nicht begonnen.

Das  Promis wie Gwyneth Paltrow, Gwen Stefani und auch Heidi Klum oder Stella McCartney ihre Liebsten in einem Wagen aus dem Hause Bugaboo setzten, blieb bei modebewussten Müttern nicht unbemerkt. Bugaboo hat sich auch in den Fuhrparks der deutschen Mütter etabliert: In Deutschland bringt Bugaboo es auf einen Markeanteil von knapp 20% - im Segement der „Luxus Kinderwagen“ sogar auf  45%. Das zehn Jahre alte Unternehmen beschäftigt 800 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr durch den Verkauf der Kinderwagen in 50 Länder einen Umsatz von 70 Millionen Euro. [2]





[1] http://www.prenzlauerberg-nachrichten.de/alltag/_/bugaboo-hesba-teutonia-und-was-fahrst-du-so.html
[2] www.welt.de

Autor: N. Volber