Hauptmenü

Step Up 3D: Der Nike-Film


coverDer junge, talentierte Tänzer Moose entdeckt ein tolles Paar Nike-Schuhe, besichtigt einen Raum mit einer gigantischen Menge an stylischen Nike-Schuhen und bekommt am Ende des Filmes Nike-Schuhe als Verabschiedung geschenkt. Aber getanzt wird auch!

Nike nutzte Product Placement schön öfter, um seine Marke mit Musik in Verbindung zu bringen, dieses Mal gemeinsam mit Constantin Film: Step Up 3D ist der dritte Teil der Tanzfilm-Serie Step Up und ein weiteres Mal geht es darum mit außerordentlichen Auftritten einen Dancing-Wettbewerb zu gewinnen. Wenn man Filme dieser Art mag, dann genießt man die tolle Musik, die atemberaubenden Choreografien und interessiert sich unter Umständen vielleicht sogar für die Story: Liebe, Freundschaft und Selbstverwirklichung.

HP

Quelle: http://www.stepup3d.film.de/

Nike nutzt den Film ausgiebig für Product Placement, denn wie bereits oben in der Einleitung geschrieben, gibt es so einige Momente im Streifen in denen Nike in den Mittelpunkt rückt. Um das Paket abzurunden sind die Schuhe sogar auf den Filmplakaten, der Firmenhomepage und bald auch auf den DVDs/Blurays zu sehen (allerdings nicht auf dem offiziellen Soundtrack zum Film). Die Zusammenarbeit weitet Nike noch auf der deutschen Website mit einem kleinen Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit my-sportswear.de aus.

wo?

Quelle: google.com

Dass das Placement eine gewisse Aufmerksamkeit generiert zeigt eine Suche bei google, denn zusätzlich dazu dass Schuhnarren sich im Internet darüber informieren, wie man an die Schuhe aus dem Film rankommen kann, platziert ein Online-Shop auch entsprechend AdWords. Dass im Film - soweit erkennbar - ausschließlich Nike-Schuhe getragen werden überrascht dann auch nicht mehr. Zum Abschluss noch ein Screenshot, der die Nike-Zelebrierung im Film deutlich macht - sieht doch aus wie ein Werbeplakat...oder?

schuhe!

Quelle: http://www.stepup3d.film.de/