Hauptmenü

Product Placement andersherum

elClonDas spanischsprachige TV-Network Telemundo stellt das bisher gekannte Prinzip des Product Placements auf den Kopf. Statt wie bisher, bestehende Produkte zu integrieren, können Markenartikler nun eigens für die Telenovelas entwickelte Produkte lizensieren.

Der Sender, eine Tochter von NBC Universal, kündigte an, ab dem 22. April mit Platzierungen von Schmuck der Richline Group zu beginnen. Dieser wird auch über die Webseite des Senders erhältlich sein (telemundo.com). Zunächst werden die Produkte in 16 Episoden integriert.

Bisher arbeitete Telemund bereits mit werbenden Unternehmen wie Ford, Subway, T_Mobile und Toyota im Bereich Branded Entertainment zusammen.

Im Herbst sollen Heimtextilien von Arrow Home Fashions in Telenovelas und Shows von Telemundo folgen, die dann auch in Geschäften zu kaufen sein werden.

Don Browne, Chef der Telemundo Communications Group, betonte im Interview mit der New York Times, dass die Authentizität sichergestellt werde.

Die Einnahmen, welche durch die lizensierten Produkte erzielt werden, können durch diese Methode klar vom Geschäft der Lizenznehmenden Unternehmen abgegrenzt werden. Dabei ist es Gegenstand der Verträge, welchen prozentualen Anteil an den Einnahmen die drei partizipierenden Parteien, Sender, Markenartikler und Lizenzvermittler, erhalten. ZUM ARTIKEL.

 

 

(Bildquelle: telemundo.com)