Branded Entertainment Online - Product Placement -

Rechtslage in Frankreich unsicher

Am 9.3. berichtete die FAZ (S.33), die staatliche Medienaufsicht habe die Zügel für bezahltes Product Placement gelockert. Da das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Frankreich bestimmte.

Quoten an französischen Produktionen erfüllen muss, wären solche Einnahmequellen für teure Produktionen sicherlich sehr interessant. Doch zumindest im Bezug auf das Kinderfernsehen gab es von der FAZ eine Richtigstellung. Das verwundert kaum, denn wie auch hierzulande, gibt es diesbezüglich eine Richtlinie der Europäischen Union. In Frankreich rechnet man mit sechzig Millionen Euro Erlösen aus Product Placement.

Wie die Umsetzung der Richtlinie in Landesgesetze aussieht, bleibt abzuwarten.

(Quellen: FAZ.de, produzentenallianz.de)

(c) Branded Entertainment Online