Branded Entertainment Online - Product Placement -

Product Placements 2013 - Ein Rückblick

beo2013In ein paar Tagen endet ein besonderes Jahr für Product Placement mit vielen richtungsweisenden Platzierungen. Dies bezeugen vor allem neue Formate wie Fashion Hero mit Claudia Schiffer oder sogar der Film Prakti.com der sich fast gänzlich der Marke Google widmete.

 

Der letzte virale Coup, der beispielhaft für ein besonderes Werbejahr gewesen ist war sicherlich “The Epic Split” mit Schauspieler Jean Claude van Damme. Die Branded Entertainment Kampagne für Volvo Trucks war weltweit ein großer Erfolg, der von anderen Marken gerne aufgegriffen wurde, wodurch auch die entstandenen Kopien sich über Millionenreichweiten freuen konnten. Selbst die lebende Legende Chuck Norris wurde mit einem Split verwendet, um frohe Weihnachten zu wünschen.

Autohersteller waren dieses Jahr auch wieder sehr aktiv: Audi war gleich in drei Filmen populär vertreten: Iron Man 3, Wolverine und Ender’s Game waren diesjährige Blockbuster und offizielle Partner des deutschen Herstellers. BMW war mit seinem Z4 attraktiv im charmanten Zombiefilm “Warm Bodies” einbezogen und Mercedes hat in einer Kooperation mit dem populären Rennspiel Gran Turismo 6 eine ganz besondere Kampagne verwirklicht: Der im Spiel verfügbare Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo wurde tatsächlich gebaut und kurz darauf in Los Angeles vorgestellt.

Große US-Serien sind dabei weiterhin die Profis des Product Placements. Mad Men, The Walking Dead, Breaking Bad und Modern Family sind nur ein paar Beispiele für beliebte TV-Produktionen. Die Marken scheinen zufrieden und so können wir auch nächstes Jahr auf spannende Integrationen hoffen.

Natürlich gab es auch in Deutschland einige nennenswerte Product Placements: Mercedes-Benz ist weiterhin bei Filmen involviert und wie man bei “Frau Ella” sehen konnte, muss es sich dabei nicht immer um das neueste Modell handeln: der Mercedes-Benz 280 SE Cabriolet der W111er-Baureihe hatte einen ganzen besonderen Auftritt.

Auch Pick-Up! ist aktiver denn je und hat mit einer Platzierung im Film "Fack ju Göthe!" sowohl für Aufmerksamkeit als auch Kritik gesorgt. Zusätzlich wurde der Keks beim Product Placement Award mit der Integration in “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” mit dem dritten Platz prämiert. Sieger des Preises war Amarula mit einem treffenden Placement bei “Der Bachelor”.

Selbst die Deutsche Telekom hat gemeinsam mit IP Deutschland innerhalb der Kultserie “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten” ihr erstes Product Placement gewagt. Mit Shootingstar Birdy und den Telekom Street Gigs ist im fiktiven Club “Mauerwerk” ein echter Künstler aufgetreten und warb am 16. Dezember mit einer begleitenden Kampagne für Telekoms Brand-Partnership mit Spotify.

Das BEO-Team freut sich über das spannende Jahr 2013 und wünscht natürlich allen Lesern ein guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr.

Mehr zum Thema: Die Fashion Placement Show

BEO-Autor: Alexander Kornelsen

 

(c) Branded Entertainment Online