Hauptmenü

Richtlinien für Product Placement verabschiedet

Wie die HORIZONT in iher Onlineausgabe berichtet, haben die Landesmedienanstalten neue Werberichtlinien für Radio und Fernsehen auf den Weg gebracht. Somit sind die europäische Vorgaben zum Product Placement und die Regelungen des 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrages endgültig umgesetzt worden.

Lady Gaga fotografiert mit Polaroid

Die Queen of Prodct Placement macht Ihrem Titel im neusten Video zum HIt "Telephone" wieder alle Ehre. Neuneinhalb Minuten dauert der Clip, in dem die Sängerin in einem Frauengefängnis von Mitinsassen und Wärtern der Kleidung beraubt wird. Der Höhepunkt des Videos ist erreicht, wenn Beyoncé Knowles Lady Gaga befreit und sie gemeinsam davonfahren.

Weiterlesen: Lady Gaga fotografiert mit Polaroid

Anpassung der Werberichtlinien durch Landesmedienansalten

Wie sollen Hinweise zum Product Placement gestaltet werden? Für diese, und die Frage nach der Unterscheidung zwischen bezahlten Produktplazierungen und so genannten unentgeltlichen Produktbeistellungen, planen die Landesmedienanstalten für Januar eine Anhörung zum Product Placement im Rundfunk.

Weiterlesen: Anpassung der Werberichtlinien durch Landesmedienansalten

Hitparaden Königin und Queen of Product Placement

In Britney Spears‘ Videclip zu „Womanizer" schaut die Interpretin auf ihr gut platziertes Nokiahandy, welches den kommenden Termin anzeigt: «10.15 Uhr: Product Placement-Meeting». Was hier scherzhaft aufgegriffen wurde, ist längst Realität:

Weiterlesen: Hitparaden Königin und Queen of Product Placement