Branded Entertainment Online - Product Placement -

Rihanna mag kein Product Placement

RihannnaNokia

Die mehrfache Grammy Preisträgerin Rihanna äusserte sich in einem Interview dem Product Placement gegenüber kritisch: "Ich mag keine Product Placements," so die 22-jährige. "Das Lied und die Geschichte sollten im Vordergund stehen und nicht etwa ein Produkt."

 

 

"Mit PP wird das Video ein Werbespot. Das will ich einfach nicht. Manchmal muss ich, aus diesen und jenen
plattenfirmenpolitischen Gründen, aber es ist niemals meine erste Wahl" sagte sie bei einem Interview mit dem online Musik-Magazin NME.com.

Die Sängerin, die bereits 4 Studio-Alben herausgebracht hat empfiehlt jungen Künstlern die Kontrolle über ihren Stil zu behalten. Ihr selbst sei dass etwa nach dem 2. Album gelungen und veröffentlichte das 4. und zuletzt erschienene Albrum "Rated R" im November 2009.

Wärenddessen sucht Sanges-Kollegin Kelly Rowland nach Marken, die ihr neues Musik Video unterstützen.
Selbiges soll "bahnenbrechend" und weltweit zu sehen sein. Es geht um das erste Video ihres neuen Albums und in dem Memo ihres Teams von Universal Motown werden auch bekannte Namen von Künstlern gesucht, die einen Gastauftritt haben sollen.

"Rated R" von Rihanna - soviel bleibt zu sagen - entstand nach einer Zusammenarbeit mit Nokia, und Nokia half auch bei der Vermarktung.


Quelle: productplacement.biz
nme.com

(c) Branded Entertainment Online