Hauptmenü

Verbales (Script-) und visuelles (Screen-) Placement

Ein verbales Placement liegt dann vor, wenn das Produkt lediglich im Dialog oder Statement erwähnt wird. Ein Beispiel hierfür ist die Nennung der Marke Whiskas in dem Spielfilm "A View to a Kill". Dem gegenüber steht das visuelle Placement. Hier ist zu erwähnen, dass die Wirkung von verbalen gegenüber visuellen Platzierungen von Markenprodukten schlechter ist.