Hauptmenü

GoogleTV geht mit YouTube in die Offensive

Da GoogleTV weiterhin mit einem Mangel an GoogleTV_youtube_productplacement_branded_entertainmentContent zu kämpfen hat, baut der Onlineriese sein Videoportal YouTube weiter auf. Denn Content ist King und in diesem Sinne geht man in die Offensive. YouTube kündigt über 100 neue Video-Kanäle an. In den nächsten Wochen sollen diese schon starten und exklusive Video-Inhalte von Stars und Medienkonzernen bieten.

Dazu gehören zum Beispiel ein Nachrichtenkanal des Wall Street Journal, ein Comedy-Kanal von Shaquille O'Neal sowie ein Channel mit Tanzvideos von Madonna. Mehr als 100 Millionen US-Dollar Lizenzgebühren soll Google Gerüchten zufolge an die Lizenzgeber gezahlt haben, um die Inhalte zu bekommen.

Künstler wie Ashton Kutcher, Madonna und O'Neil werden über Googles Werbungssystem an den Einnahmen desVideo-Portals partizipieren. Die Teilnehmer bekommen dabei einen Vorschuss und verdienen später an den Werbeeinnahmen mit. Auch mit Disney hat Google Verträge über ein Branded Entertainment Projekt abgeschlossen.

Die neuen Kanäle auf YouTube kommen zur gleichen Zeit wie die neueste Version von Google TV. Im Rahmen eines Updates wurde der Dienst mit einer YouTube App versehen. über die sich die neuen Video-Kanäle nun bequem über den heimischen Fernseher ansurfen lassen.

Welche Möglichkeiten und Entwicklungen sich duch Google-TV  für Product Placement ergeben, hat unser Autor Florian Heister auf dem Deutschen Product Placement Kongress vorgestellt.