Hauptmenü

Transmedia im Fokus der Veranstaltung Cartoon Digital

Cartoon Digital Transmedia and interactive animation

Der europäische Kongress „Cartoon Digital“ wird 2013 erstmals in München, im Hotel Le Meridien, stattfinden. Vom 25. bis 27. Juni werden dort Cartoon Experten über neueste Entwicklungen im Bereich der digitalen Animation und der interaktiven Unterhaltung diskutieren. Das Videovon der letztjährigen Veranstaltung in Viborg, Dänemark, zeigt die Multimedialität von Ian Ginn‘s Case Study zum Thriller Project Saligia-7:

Das Publikum ist längst nicht mehr an TV gebunden. Deshalb müssen Brands und Stories transmedial, also in mehreren Medien erfahrbar gemacht und auf unterschiedlichen Plattformen gezeigt werden können.

Wie das am besten geht, werden fast 20 Referenten aus den Bereichen TV, Online, Mobile, Gaming und Animation zeigen. Sie stellen Best Cases und Kooperationsmöglichkeiten vor, die sich im digitalen Umfeld bewähren. Aus Deutschland sind Arne Lohmann, Vizepräsident ZDFE Junior, ZDF Enterprises, Thomas Lanhhanki, CEO & Gründer von Experimental Game und Michael Luda, CEO Family Entertainment TV mit dabei.

Hier eine Auswahl der Themen aus dem Programm:
• TV-Sender investieren im digitalen Bereich ihrer Kinderprogramme, um den neuen Konsumgewohnheiten der Kids gerecht zu werden.
• Welche Business Modelle haben sich in der Auswertung aller digitalen Möglichkeiten für Cartoons bewährt? Neben Best Cases mit Mio Views und Downloads werden auch On-Demand Services wie Netflix betrachtet.
• Wie erstellt man interaktiven Content für Kids? Am Beispiel von Teletubbies und Baumeister Bob wird vorgestellt, wie man Gameplay mit geschicktem Storytelling verbindet.
• Es geht um Trends und Möglichkeiten für Content Producer im expandierenden Markt für Video Games.
• Wie kann man seine Talente mit den Games Developpern verbinden?
• Wie kann man faszinierende Mobile Gaming und App Anwendungen für Kids erstellen?

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Link zur Anmeldung finden Sie unter: www.cartoon-media.eu. Partner des Forum sind das Media Programm der EU und die Bayerische Staatskanzlei.

Hintergrundinformationen zu den Cartoon Masters
Seit fast 25 Jahren organisiert die europäische Non-profit Organisation CARTOON mehrmals im Jahr Top-Level Seminare für Animationsexperten, die sogenannten Cartoon Masters, die Theorie und Praxis zu aktuellen Branchenthemen verbinden. Derzeit konzentriert man sich dabei auf die drei relevante Themen, das Cartoon Cine, mit allen Aspekten des Feature Films, das Cartoon Digital mit Transmedia Animation und das Cartoon Finance, in dem es um die Finanzierung animierter TV-Serien geht. Bedeutend sind ferner die großen jährlichen Veranstaltungen Cartoon Movie und Cartoon Forum.

Video: Cartoon

BEO-Autorin: Sandra Freisinger-Heinl