Hauptmenü

Nestlé goes Branded Entertainment

Nestlés neuseeländischer „Hot Home Baker" geht auf Sendung - Es wird heiß in der Küche: die Dreharbeiten zu Nestles heißestem, neuseeländischen Bäcker sind abgeschlossen und diese Sendung verspricht eine hohe Zuschauerzahl.
Weiterlesen: Nestlé goes Branded Entertainment

Branded Entertainment interaktiv: „Pedro & Maria“

Das Multimedia-Studio Electus (IAC-Unternehmen) von Ben Silvermanm, MTV und Procter & Gamble Productions produzieren die erste interaktive Telenovela „Pedro & Maria“. Die Idee dieser Form des Produktmarketings stammt von Ben Silverman. Die Kombination der Player zeigt die Power, welche hinter diesem Deal steckt: Weltberühmter Produzent und Drehbuchautor, großes Fernsehnetz und einer der weltweit führenden Vermarktern.

 

Weiterlesen: Branded Entertainment interaktiv: „Pedro & Maria“

"Before Hiring Actors, Casting the Products"

Jordan Yospe arbeitet bei der Kanzlei Manatt, Phelps & Phillips als Jurist und ist gleichzeitig für Mark Burnett Productions tätig. Leute wie Mr. Yospe spielen im Bereich Branded Entertainment eine zunehmend wichtige Rolle, da sie Deals bezüglich Brand Integration jeder Art mit den Drehbuchautoren und Produzenten abschliessen, noch bevor die Endfassung des Drehbuchs fertig ist oder Schauspieler gecastet sind.

Weiterlesen: "Before Hiring Actors, Casting the Products"

Philips Branded Entertainment Projekt "Parallel Lines" ist online

2010-04-10_1018_philips

Philips zeigt im Rahmen seines Kurzfilmfestivals 5 Kurzfilme, welche die Philips Ambilight Technologie in Szene setzen. Die Regisseure der Ridley Scott Association, Jake Scott, Carl Eric Rinsch, Johnny Hardstaff, Greg Fay und Hi Sim stellten sich der Herausforderung.

Weiterlesen: Philips Branded Entertainment Projekt "Parallel Lines" ist online

Branded Entertainment live: H&M organisiert Flash Mob in San Francisco

mobH&M organisierte in San Franscisco einen Flash Mob mit vielen süssen Kindern, welche mit der neuen Kollektion gekleidet irgendwelche Dance Moves Routinen vorführten. Die H&M Marketer zeigen damit ein schönes Beispiel für die Vielzahl der Facetten des Branded Entertainment Instrumentariums. Flash Mobs entsprechen absolut dem Zeitgeist und erzeugen durch die Verlängerung der Aktion über die diversen Social Media Kanäle große Aufmerksamkeit mit kleinem Budget. Viel Spass mit dem Video:

Weiterlesen: Branded Entertainment live: H&M organisiert Flash Mob in San Francisco

Madison & Vine: Branded Entertainment in den USA 2010

madison51eyt2nNlhL._SL160_2004 berichtete das renommierte amerikanische Marketing Magazin Ad Age zum ersten Mal ausführlich über das Phänomen Branded Entertainment und der damit zusammenhängenden Verschmelzung der Werbewelt in New York und der großen Entertainment Schmiede in Hollywood. 6 Jahre später sind diese Marktstrukturen etabliert.

Branded Entertainment entwickelt sich aber auch jenseits von Hollywood, welches auf TV-ormate spezielisiert ist, weiter. So nutzen Brands bevorzugt den Kommunikationskanal Internet für neue Branded Entertainment Formate. Immer mehr Brands agieren sogar selbst als Medienproduzenten wie in den frühen 1930-ern Procter & Gamble Productions.

Branded Art oder doch Branded Entertainment?

400_748744_1362022_2250_1200_09C1224_09Die zum Daimlerkonzern gehörende Automobilmarke Maybach hat im Rahmen ihres Kunstengagements mit dem US-Amerikanischen Fotografen David LaChapelle zusammengearbeitet. Auf der Art Basel Miami Beach hatte seine Inszenierung von Maybach Luxuslimousinen mit den Titeln "Exposure of Luxury" und "Berlin Stories" Weltpremiere.
Weiterlesen: Branded Art oder doch Branded Entertainment?

Geheimagent Hamilton

Nur wenige Tage bevor die Formel 1 wieder ihren Anfang genommen hat, ist Lewis Hamilton für Reebok auf geheimer Mission - in einem Alternative Reality Game.

(Sreenshot von: http://www.secretlewis.com/)

Weiterlesen: Geheimagent Hamilton

Red Bull baut Infrastruktur für seine Branded Entertainment Aktivitäten aus

Der österreichische Getränkekonzern Red Bull, gegründet von Dietrich Mateschitz 1987, wird einen neuen TV-Sender und einen neuen Radiosender launchen. Das für die Medienaktivitäten zuständige Tochterunternehmen Red Bull Media House GmbH kann innerhalb des nächsten Jahres den Sendebetrieb von Red Bull TV und des Radiosenders Red Bull Visual Radio aufnehmen.

Weiterlesen: Red Bull baut Infrastruktur für seine Branded Entertainment Aktivitäten aus

Auch 2010 investiert Philips in Branded Entertainment

Royal Philips Electronics N.V. (Gründung 1891), kurz Philips, investiert zum dritten Jahr hintereinander in die Werbeform des Branded Entertainments. In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur DDB Worldwide (Gründung 1949) und der Ridley Scott Assocites (RSA) werden 5 Kurzfilme gedreht. Die Kurzfilmreihe trägt den Namen "Parallel Lines".
Weiterlesen: Auch 2010 investiert Philips in Branded Entertainment