Hauptmenü

Die Anti-Advergames

La Molleindustria

Die Werbewirkung und Reichweite von Onlinegames nutzt das italienische Entwicklerstudio La Molleindustria, um künstlerisch u.a. auf politische Themen aufmerksam zu machen. So wird Kritik an McDonald's geübt, auf das eintönige Arbeiterleben hingewiesen und die gefährlichen Auswirkungen der Ölindustrie spielerisch kommuniziert.
Weiterlesen: Die Anti-Advergames

Review: One Show Entertainment 2010

One_Show_Entertainment_2010

Die besten Zitate und 2 Videos von dem Event "One Show Entertainment 2010":

"The One Show Entertainment Awards have established the only platform that gives branded entertainment the recognition it deserves." Doug Scott - President, Ogilvy Entertainment

"Great story-telling is as important to brands as it is to Hollywood films." Brett Ratner - Director, Producer

Weiterlesen: Review: One Show Entertainment 2010

Brand Entertainment von Axe: Clean your balls

axeAxe hat mit dem Kurzfilm die Kommunikatinsbotschaft "So sauber hat sich der Mann sich noch nie gefühlt" umgesetzt. Dieses Beispiel wird auf Kongressen gerne als sehr gelungenes Beispiel für Brand Entertainment zitiert. Dabei handelt es sich Brand Entertainment streng genommen um ein Advertiser Funded Programming Format, da das Medienprodukt zu 100% für die Marke produziert wird. Bei Branded Entertainment wird die Markenbotschaft in ein bereits bestehendes Medienprodukt integriert.

o2 Advergame "Prisma"

o2 Logo
o2 Germany hat ein buntes Advergame namens "Prisma" veröffentlicht, bei dem man viele verschiedene Prismen erstellen muss, um eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Boni erhält man durch besondere Farbkombinationen und übrig gebliebener Spielzeit. Dabei navigiert man ein Dreieck durch ein kleines Spielfeld und sammelt Farbkleckse ein, indem man im richtigen Moment mit der Leertaste einen Screenshot auslöst.

Medientage München, Branded Entertainment und Product Placement

mmWie schon häufiger, war auch in diesem Jahr auf den Medientagen in München ein Block für das Thema Branded Entertainment und Product Placement reserviert. Neben den üblichen Ausblicken auf das Internet gab es aber auch einige überraschende Erkenntnisse zum Thema Product Placement. Dass dabei einige wesentliche Aspekte außen vor blieben, war aber weniger dem Thema, sondern eher den Diskutierenden geschuldet.

Weiterlesen: Medientage München, Branded Entertainment und Product Placement

McDonald's + Zynga = Branded Entertainment

Zynga

In Kooperation mit dem Social-Gaming-Giganten Zynga erstellte sich das Fast-Food-Franchise McDonald’s eine gebrandete Farm, in welcher sich User spezielle Boni sammeln konnten, wenn sie dafür McDonald’s beim Anbau deren Gemüses halfen. Damit folgte die Werbeabteilung der weltweit größten Fastfoodkette dem Ruf von Microsoft Bing, die dieses Jahr bereits eine Promotion in Kooperation mit Zyngas Farmville vornahmen.

Weiterlesen: McDonald's + Zynga = Branded Entertainment

Branded Entertainment Summit MIPCOM 2010

mipcomIn dem folgendem 62 minütigem Video wird u.a. über diese Keynotes gesprochen:

  • "The Brand’s View: Putting Content in Context"
  • "The Distributor’s View: Media Economics of Branded Entertainment"
  • "The Producer’s View: Connecting to the Audience"
Weiterlesen: Branded Entertainment Summit MIPCOM 2010

„The Social Network“: Advertiser Funded Programming?

Der Film „Social Network“ - vom Kultregiseur David Fincher verfilmt – erntet bisher überwiegend gute Kritiken. Am ersten Wochenede spielte der Film in den USA 23 Millionen Dollar ein. Die Produktionsfirma Sony (Columbia Pictures) hat somit 50% der Ausgaben wieder reingeholt. Sony Distribution Chef Rory Baur erwartet Einspielergebnisse i.H. von 100 Millionen Dollar. Weiterlesen: „The Social Network“: Advertiser Funded Programming?

Playdom macht Advergame für Disney

Mit einem glänzenden Beispiel geht die viertgrößte Socialgames Schmiede der Welt - Playdom - voran und präsentiert ihr neues Facebookspiel ESPNU College Town. Wie bei vielen Socialgames hat man die Aufgabe eine Stadt aufzubauen und zu managen. Bei ESPNU College Town pflegt man allerdings einen Unicampus seiner Wahl, mit dem Fokus auf die Sportart Football, denn es gilt ein erfolgreiches Football Team aufzubauen. Weiterlesen: Playdom macht Advergame für Disney

Advergame verwendet Augmented Reality

pacmanMit dem sympathischen Advergame Tasbeera Man bewirbt der Entwickler Total Immersions eine Apfeltasche des arabischen Nahrungsmittelherstellers L'Usine. So macht sich nun auch die Werbebranche die Augmented Reality Technology zu Nutze, die immer mehr Interessenten für sich gewinnen kann. In diesem Fall spielt man eine PacMan Adaption, in der man den gelben Allesfresser mit dem Finger durch ein Labyrinth navigiert. So kann man mehrere Levels spielen und am Ende seinen Highscore mit einem eigenen Foto auf Facebook stolz präsentieren.

Weiterlesen: Advergame verwendet Augmented Reality