Hauptmenü

Branded Entertainment & Product Placements im September 2011

Das Gute am neuen Jahr sind die Vorsätze. Unser Vorsatz ist es wieder up to date zu sein. Deshalb kommt hier die Zusammenfassung für September 2011. Noch 3 Reviews und wir haben es geschafft. Viel Freude beim lesen wünscht das gesamte Beo-Team.

 

Weiterlesen: Branded Entertainment & Product Placements im September 2011

Product Placement & Branded Entertainment August 2011

Wie mittlerweile schon gewohnt, bringen wir auch im neuen Jahr die monatlichen Übersichten mit den konkreten Branded Entertainment, Product Placement und Advertiser Funded Programming Beispielen mit einer ordentlichen Verspätung ;). Viel Spaß....

Weiterlesen: Product Placement & Branded Entertainment August 2011

Apple´s "Siri - The Holiday Horror Movie"

Ein nettes Branded Entertainment Schmankerl über die Feiertage von Rooster Teeth Productions. Die Spracherkennungssoftware des neuen iPhone 4S Siri ist hier der Hauptdarsteller des Kurzfilms. Hierbei wird schon mal die Messer - App zum tötlichen Verhängnis. Viel Spaß!

Branded Entertainment Online in der LEAD

Branded_Entertainment_LEADBranded Entertainment entwickelt sich mehr und mehr zu einem der wichtigen Thema in den Köpfen der Marketingentscheider. So hat auch LEAD - Digital, ein Ableger der W & V, in seinem aktuellen Magazin eine Titelstrecke gewidmet. Was uns besonders freut: Branded Entertainment Online wird mehr und mehr zum  Ansprechpartner, wenn über unsere Branche geschrieben oder diskutiert wird.

Weiterlesen: Branded Entertainment Online in der LEAD

Best Practice "Otto Time4Fashion-Magazin" auf Yahoo!

otto_product_placement Wenn sich Marken dafür entscheiden, eine digitale Plattform für Branded  Entertainment mit  „Spots und Stories“  zu nutzen,  fallen einige Begrenzungen weg.  Dann muss sich die  Agentur nicht mehr um  den obligatorischen 30-Sekünder Gedanken machen.  Denn es geht nicht um...

FIAT 500 in 99 sec?

FIAT_500_Branded_EntertainmentFiat sponsort den Kurzfilm-Wettbewerb 99 Fire Films Award. Exit Media, Berliner Agentur für Branded Entertainment, konnte den Automobilhersteller als Unterstützer gewinnen. Der Award richtet sich an Nachwuchsfilmer die einen 99 Sekunden langen Film in 99 Stunden zu produzieren müssen, so die Aufgabenstellung. Dem Gewinner winken 9.999 Euro.

Weiterlesen: FIAT 500 in 99 sec?

Gamification: Von Spielfilm zu Spiel-Film

kpmg_logo Die Gamification von Spielfilm zu Spiel-Film schreitet nur langsam voran. Was können Games Developer von Filmemachern lernen und umgekehrt?  - Beim „Storytelling“ sind die Filmemacher führend, während die „Entwicklung einer 360 Grad Kulisse“ ...

Web-TV Etat von BMW bleibt

BMW_TV_Branded_EntertainmentUnd zwar bei Saint Elmo's. Der Autobauer hat nach Informationen von W&V-Online seinen BMW TV-Etat erneut an die Branded Entertainment Spezialisten vergeben. Zur Aufgabe der Agentur gehört sowohl die Kreation als auch das Erstellen redaktionellen Contents (Text und Bewegtbild).

Weiterlesen: Web-TV Etat von BMW bleibt

Branded Entertainment mit der Schweizer Post

Branded_Entertainment_Albula_Schweizer_Post"Albula" heisst der fast siebenminütige Kurzfilm der Schweizer Post, der vor der Kulisse eines stillgelegten Kommandopostens spielt.  Der FIlm ist Herzstück der Kampagne "Für die anspruchsvollsten Kunden der Welt" der Schweizerischen Post. Flankiert wird der Kurzfilm mit Onlinebannern, einem Facebook-Wettbewerb und diversen Facebook-iPhone-Filmen. Dem Zuschauer wird am Ende des Trailers der Gewinn eines Goldbarren in Aussicht gestellt.

Weiterlesen: Branded Entertainment mit der Schweizer Post

Multi Screen Offensive mit Apps auf allen Displays

medientage_mnchen_branded_entertainment Die Apps werden bleiben, sollen aber  im Hinblick auf eine bessere Orientierung für den Nutzer weiterentwickelt werden. Bewegtbild wird eine entscheidende Rolle dabei spielen. Das offene System der Androids wird den Massenmarkt für Apps bereiten. Diese Kernthesen ergaben sich auf dem Panel „Apps auf allen Displays – Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?“ auf den Münchner Medientagen, der von Klaus Böhm, Director und Leiter Media-Practice bei Deloitte souverän moderiert wurde.
Weiterlesen: Multi Screen Offensive mit Apps auf allen Displays