Hauptmenü

Dreamworks nutzt Zynga als Marketingplattform

dreamworks_logoNach Mc Donalds hat nun auch Dreamworks zum wiederholtem Male das Potential der Social Games als Marketingplattform entdeckt. Dreamworks macht in Farmville für den neuen Kinofilm "Megamind" Werbung, in dem eine "Mega-Farm" integriert wurde. Der konkrete Nutzen für den Farmville User sind 2 neue Items, die der User kostenfrei für seinen Besuch bei der Farm erhält.

McCafé Campaign-Placement "Anna und die Liebe"

mccafe_logoLena Herrmann berichtete vor kurzem in der w&v über den "Soft Launch" der McCafé Kampagne, welche 2011 starten wird. Für diesen "Soft Launch" nutzte die Berliner Agentur TBWA die Werbeform des Branded Entertainment in der Sat.1-Telenovela "Anna und die Liebe".

 

Weiterlesen: McCafé Campaign-Placement "Anna und die Liebe"

Brand Entertainment von Axe: Clean your balls

axeAxe hat mit dem Kurzfilm die Kommunikatinsbotschaft "So sauber hat sich der Mann sich noch nie gefühlt" umgesetzt. Dieses Beispiel wird auf Kongressen gerne als sehr gelungenes Beispiel für Brand Entertainment zitiert. Dabei handelt es sich Brand Entertainment streng genommen um ein Advertiser Funded Programming Format, da das Medienprodukt zu 100% für die Marke produziert wird. Bei Branded Entertainment wird die Markenbotschaft in ein bereits bestehendes Medienprodukt integriert.

Medientage München, Branded Entertainment und Product Placement

mmWie schon häufiger, war auch in diesem Jahr auf den Medientagen in München ein Block für das Thema Branded Entertainment und Product Placement reserviert. Neben den üblichen Ausblicken auf das Internet gab es aber auch einige überraschende Erkenntnisse zum Thema Product Placement. Dass dabei einige wesentliche Aspekte außen vor blieben, war aber weniger dem Thema, sondern eher den Diskutierenden geschuldet.

Weiterlesen: Medientage München, Branded Entertainment und Product Placement

Branded Entertainment Summit MIPCOM 2010

mipcomIn dem folgendem 62 minütigem Video wird u.a. über diese Keynotes gesprochen:

  • "The Brand’s View: Putting Content in Context"
  • "The Distributor’s View: Media Economics of Branded Entertainment"
  • "The Producer’s View: Connecting to the Audience"
Weiterlesen: Branded Entertainment Summit MIPCOM 2010

„The Social Network“: Advertiser Funded Programming?

Der Film „Social Network“ - vom Kultregiseur David Fincher verfilmt – erntet bisher überwiegend gute Kritiken. Am ersten Wochenede spielte der Film in den USA 23 Millionen Dollar ein. Die Produktionsfirma Sony (Columbia Pictures) hat somit 50% der Ausgaben wieder reingeholt. Sony Distribution Chef Rory Baur erwartet Einspielergebnisse i.H. von 100 Millionen Dollar. Weiterlesen: „The Social Network“: Advertiser Funded Programming?

Newsflake: Kraft Foods neue Branded Entertainment Serie "You Gotta LOL"

You_Gotta_LOLLetzten Montag startete Kraft Foods die Branded Entertainment Serie "You Gotta LOL"mit dem Comedian Anita Renfroe. Mit diesem neuen Marketing Kanal wird Kraft Foods 14 Produkte wie z.B. Wheat Thins, Oreo, Chips Ahoi, Kool-Aid featuren. Hier gehts direkt zum Video:

 

Weiterlesen: Newsflake: Kraft Foods neue Branded Entertainment Serie "You Gotta LOL"

Medientage München: Branded Entertainment – Schimäre oder Gewinn für alle?

Medientage_Mnchen_LogoDie Medientage München gelten als eines der wichtigsten Branchenereignisse für Medienunternehmer, Medienpolitiker und Medienmacher. In diesem Jahr finden gleich 3 Panels statt, welche sich mit dem Thema Branded Entertainment auseinandersetzen.

Weiterlesen: Medientage München: Branded Entertainment – Schimäre oder Gewinn für alle?

Unterhaltung von Toyota

breakmedialogoBreak Media und Toyota präsentieren in Amerika ein neues Branded Entertainment Format: "My first Ride". Die Web-Serie zeigt Aufnahmen von Standup-Comedians, die über ihre ersten Autos reden.

 

Weiterlesen: Unterhaltung von Toyota