Hauptmenü

6 Thesen zur Werbewirkung von Branded Entertainment und Product Placement

Im Laufe des letzten Jahres hat sich das BEO-Team viele Gedanken zur Werbewirkung des Marketinginstruments gemacht und viel darüber gelesen. Dabei sind folgende Thesen / Gedanken entstanden. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Thesen eher Gedanken, als wissenschaftlich korrekt formulierte Thesen sind. Die Thesen verfolgen lediglich das Ziel, den Austausch zwischen den Marktteilnehmern zu fördern. Weiterlesen: 6 Thesen zur Werbewirkung von Branded Entertainment und Product Placement

Follow-Up des Vortrags an der HdM

hdmAuf einem Zwischenstop hielt Philipp Dinkel von programsolutions mit einem Vortrag zum Branded Entertainment an der Stuttgarter Hochschule der Medien in der Reihe Stop Over. Er stellt damit einmal mehr unter Beweis, wie unterschiedlich die Zugänge zu diesem neuen Instrument im Marketing-Mix sind. Weit über Product Placement hinausgehend, öffnete er den Blick auf sehr unterschiedliche Formen der Medienkooperation.

adidas originals brand integration

adidasSchon oft hat man sich gefragt, wieso gute Product Placements oder Branded Entertainment Szenen nicht gleich als Werbespot oder Viral genutzt werden, da dies eine einfache und sinnvolle Form der Contentverwertung darstellen könnte. Nun zeigt der Sportartikelhersteller adidas anhand seiner Marke adidas classics, wie man dies praktizieren kann. Hierbei wird nicht ein reales Placement genutzt, sondern es wird die Marke in einen alten Film integriert. Sehr frisch anzusehen:

Bezahlkonzept für Product Placement?

teveo"Das interaktive Fernsehen ist der Markt der Zukunft. TEVEO liefert den Schlüssel dafür. Mit dem Service TV-ID bringen wir Sender und Zuschauer zusammen - und erschließen damit das ganze Potential des neuen Fernsehens."  So steht es auf der Webseite von Teveo, dem Deutschen Technologiedienstleister der eine Bezahlplattform für Einkäufe am Fernseher entwickelt hat.

TUI Cruises setzt auf Brand Entertainment

logo_tuiUm die Mitarbeiter der Reisebüros optimal (im Sinne von TUI) auf die Verkaufsgespräche mit den Endkunden vorzubereiten, beauftragte TUI Cruises die Agentur für Kommunikation ABW. Diese kreierte Tim - siehe www.mein-tim.de. Tim erklärt die Markenbotschaften von TUI Cruises anhand von interaktiven Filmsequenzen, Spiele u.v.m.
Weiterlesen: TUI Cruises setzt auf Brand Entertainment

"Who hired Bob?" The webisode of Kraft and Oglivy for Tassimo

TassimoSmall "This new effort is a great way for us to tap into the growing consumer interest in entertaining online content while testing its effectiveness as a direct marketing tool," said Lori Acker, director of marketing for Tassimo (Kraft Foods). So beschreibt Lori Acker die Erweiterung des klassischen Marketing-Mixes um Webisodes. Dabei hat jede einzelne Episode den gewissen Tassimo-Moment. "Creating original, entertaining content gives Tassimo both cultural currency and permission for further...

Schlechtes Product Placement von Chex Mix


chexmixIn der Soap "Days of Our Lives" auf NBC ist ein sehr gutes Beispiel für ein Placement zu sehen, welches anscheinend ohne das notwendige Feingefühl umgesetzt wurde. Das überrascht, da die Serie schon seit 1965 läuft. In der Chex Mix Szene preist Alison Sweeney die Chex Mixs während einem Picknick in den Himmel und stellt ihren Picknick-Partner als Hinterweltler hin, als dieser gesteht, nie was von Chex Mix gehört zu haben. Der Dialog in Kombination mit den penetranten Kameraeinstellungen hat die Branded Entertainment Szene zu der vorhandenen negativen Kritik bewegt.
Weiterlesen: Schlechtes Product Placement von Chex Mix

Der Call of Duty: Black Ops Jeep Wrangler

Call-of-Duty-Black-Ops-Jeep-Wrangler-Unlimited-625x401

Jeep Wrangler präsentierte auf den EB Games, Wetherill Park, Sydney vor kurzem die Special Edition "Call of Duty: Black Ops". “The Jeep brand’s partnership with Activision marries the world’s most capable and iconic vehicle, the Jeep Wrangler, with one of the world’s most popular entertainment experiences” said Mike Manley, President, CEO von Jeep Brand (Chrysler Group LLC)

Weiterlesen: Der Call of Duty: Black Ops Jeep Wrangler

"Nigel and Victoria": Branded Entertainment Online von Philips

philipsNigel & Victoria ist die neue Webisode von Philips. Dabei handelt es sich um eine Boy meets Girl Story, wobei der Boy ein Marketing Manager von Philips ist und das Girl eine aufsässige Produkttesterin ist.

Alleine Episode 6 hat es seit dem 31.08.2010 bisher schon auf 156.834 Aufrufe gebracht.

Kreation durch Mediaagenturen?

Was sich zunächst wie eine alltägliche Meldung anhört, könnte für die Entwicklung von Product Placement und Branded Entertainment  in Deutschland ein entscheidender Schritt sein: Die HORIZONT.NET berichtet heute, "für ein Computerspiel von THQ entwickelte die Frankfurter Mediaagentur Mindshare nicht nur den Mediaplan sondern auch die gesamte und vor allem klassische Werbekampagne."
Weiterlesen: Kreation durch Mediaagenturen?