Branded Entertainment Online - Product Placement -

Branded Webisode von Intel und Toshiba

inside_branded_entertainment_webisode_toshiba_intel

Intel und Toshiba arbeiten bei Branded Entertainment Projekt zusammen. "The Inside Experience", eine Online-Serie wird mit Facebook und Twitter zwecks Interaktion mit der Zielgruppe verbunden. Bei dem Entführungsthriller können die Zuschauer über Social Media Kontakt mit der Protagonistin aufnehmen, die Handlung der Webisode bestimmen und sogar eine Gastrolle spielen.
Der Plot: Christina (Emma Rossum) wird entführt und findet sich plötzlich in einem abgeschlossenen Raum wieder. In diesem steht ein Toshiba-Laptop mit Internetverbindung überden Christina Kontakt zu Freunden und Bekannten sucht - und jedem, der ihr helfen kann, herauszufinden wo sie ist. Hier kommen die Zuschauer ins Spiel: User können Christina über Facebook oder Twitter Tipps und Ratschläge geben. Die besten Posts werden in die Handlung integriert. Der Film geht episodenweise online.

 

 

User konnten aber auch eine Gastrolle bekommen und sich auf der Inside-Website mit einem Video bewerben.  Das Projekt wurde von Pereira O'Dell in San Fransisco erdacht und mit der Digitalagentur B-Reel sowie der Produktionsfirma RSA Films umgesetzt.

"Es ist in erster Linie ein Stück Unterhaltung, welches den Weg zu Social Media nimmt um diese Aspekte zu integrieren", beschreibt Ryan Baker, OEM-Marketing-Direktor von Intel die Idee. "Als Marke sind wir Sponsoren von "Tomorrow" und wir denken, dass wir Sponsoren der Unterhaltung von morgen sind"

Die »Inside Experience« erinnert vom Ansatz ein wenig an »Last Call« von Jung von Matt für 13th Street.

 

 

 

 

 

 

(quellen: page.de, productplacement.biz)

(c) Branded Entertainment Online