Hauptmenü

Branded Entertainment mit Social-TV?

MisoBildGoogle Ventures,  investiert in das Start-up Miso. Das Unternehmen hat das Ziel, rund um Entertainment-Inhalte wie Filme oder Fernsehserien Austauschmöglichkeiten für Zuschauer zu schaffen. Dabei versucht Miso, das Fernseherlebnis und den sozialen Austausch zu koppeln indem eine direkte Interaktion der Fans während des Fernsehkonsums ermögicht wird. Außerdem  gibt es eine Integration in Twitter und Facebook.

Im Erfolgsfall könnte dies eine interessante Anwendung im Kontext von Google TV werden und ein spannendes Feld für gezieltes Product Placement.  Miso erlaubt Usern, sich auf dem Portal (gomiso.com) oder mobil während des Fernsehens einzuchecken und darüber zu kommunizieren und Punkte zu erspielen.

Google Ventures invetiert gemeinsam mit Hearst Interactive Media 1,5 Millionen US-Dollar in das Start-Up. Miso möchte mit Hilfe der Finanzspritze seine Aktivitäten über das Einchecken hinaus ausweiten und weitere Entwickler engagieren, so CEO Somrat Niyogi im Firmenblog. Bisher hat Miso rund 100.000 angemeldete Nutzer. Zu den Medienpartnern des Start-ups gehört unter anderem das OWN-Network von Oprah Winfrey.

 

 

(Quelle: internetworld.de, google-oekonomie.de, miso.com)