Hauptmenü

Bezahlkonzept für Product Placement?

teveo"Das interaktive Fernsehen ist der Markt der Zukunft. TEVEO liefert den Schlüssel dafür. Mit dem Service TV-ID bringen wir Sender und Zuschauer zusammen - und erschließen damit das ganze Potential des neuen Fernsehens."  So steht es auf der Webseite von Teveo, dem Deutschen Technologiedienstleister der eine Bezahlplattform für Einkäufe am Fernseher entwickelt hat.

Wie die Horizont in ihrer Printausgabe berichtet, werden die Nutzer mit ihrer Fernbedienung vom heimischen Sofa aus shoppen können und dabei keine Folge ihrer Lieblingssendung im Fernsehen verpassen. Hybrid-TV, mit dem seit Juni in Europa geltenden Sendestandard Hybrid Broadband Broadcast Television (HbbTV) macht dies möglich. Doch noch fehlen Standard's und die angebotenen Lösungen sind kaum verbreitet.

"Mithilfe von TV-ID können laut Karanas TV-Sender, Serviceanbieter und Werbungtreibende ihre Zuschauer erstmals identifizieren, persönlich ansprechen und Bezahlinhalte abrechnen. Dafür müssen sich die Zuschauer kostenlos auf einem Anmeldeportal registrieren lassen, das sie über den roten Knopf auf ihrer Fernbedienung aufrufen können. Daraufhin erhalten sie eine 4-stellige PIN Nummer. Mit dieser Geheimzahl bestätigen sie wie mit der EC-Karte alle Bestellungen und Buchungen, die sie via Hybrid-TV tätigen.TV-ID ist laut Karanas eine neutrale Bezahlplattform für alle TV-Sender und ab sofort über alle Geräte einsetzbar. Teveo übernimmt dabei die Speicherung, Verschlüsselung und Verwaltung der Kundendaten bis hin zur Rechnungsabwicklung. "

Erste Abschlüsse  mit potentiellen Partnern erwartet Karanas  für 2011.  Wenn auf dem Bildschirm der rote Button eingeblendet wird, kann der Zuschauer den roten Knopf auf seiner Fernbedienung drücken und zum Beispiel eine Probefahrt in dem beworbenen Auto buchen. In erster LInie denkt man hier an die klassische Werbeinsel. Doch auch im Programm sollte das Möglich sein.

Im Falle der Probefahrt werden die Daten registrierter TV-ID-Nutzer sofort an den nächstgelegenen Autohändler übermittelt. Teveo möchte an einer Transaktion verdienen, vergleichbar mit dem Abrechnungsprinzip von Paypal oder anderen gängigen Abrechnungsmodellen im Internet.

 

(Quelle: Horizont, 49/2010 / 9. Dezember 2010, S. 21)