Hauptmenü

Red Bull baut Infrastruktur für seine Branded Entertainment Aktivitäten aus

Der österreichische Getränkekonzern Red Bull, gegründet von Dietrich Mateschitz 1987, wird einen neuen TV-Sender und einen neuen Radiosender launchen. Das für die Medienaktivitäten zuständige Tochterunternehmen Red Bull Media House GmbH kann innerhalb des nächsten Jahres den Sendebetrieb von Red Bull TV und des Radiosenders Red Bull Visual Radio aufnehmen.

Bisher betreibt Red Bull den österreichischen Privatfernsehsender Servus TV in Salzburg. Servus TV startete am 01.10.2009 und ist über DVB-T in Österreich und Astra-Satellit europaweit zu empfangen. Weiterhin ist der Sender im Programm-Bouquet der Telekom Austria zu sehen.

Der Sender ist v.a. für den österreichischen Mittelstand als Werbeplattorm interessant, da das Programm des Senders speziell auf diese Zielgruppe zugeschnitten ist. Es enthält Sendungen aus den Bereichen Information, Bildung, Beratung, Events, Sport, Reise, Kulinarisches, Unterhaltung, Magazine und Brauchtumssendungen.

Wie sich Red Bull auf seinem eigenen Sender inszeniert sehen Sie hier:


(Quelle: www.digitalfernsehen.de, www.satnews.de, www.redbull.de)