Branded Entertainment Online - Product Placement -

Mit Hans Meiser auf der Rückbank

Beim deutschen Mediapreis - jährlich gekürt durch „Werben und Verkaufen"- werden die kreativste Media-Idee, die effektivste Media-Strategie und die Media-Persönlichkeit des Jahres ermittelt.

Auf der Shortlist, die wenige Wochen vorher veröffentlicht wurde, fand sich auch „Die Bewegung des Tages". Hans Meiser, der in 150 sekunden langen Spots jeweils vor den Nachrichten auf ntv diverse Talkgäste wie Lilo Wanders oder Stefan Aust in einem Citroen C3 unterwegs in Berlin, befragte. Produziert wurde diese Idee von Ufa Entertainment und ihr Ursprungsort war das Media Team OMD Düsseldorf, als betreuende Media-Agentur von Citroen.

ufa_bewegung_gross

(Quelle: visavisfilm.de)

OMD Düsseldorf ist der deutsche Arm der OMD-Worldwide, der größten Mediaagentur mit 90 Büros in 60 Ländern.

Das hier geschaffene Branded Entertainment Format wurde von der Jury hinsichtlich dem Merkmal der Auschöpfung seines Mediums auf Validität geprüft. Zum Ziel hatte das in seinen 50 Folgen produzierte Produkt das Puplikum zu unterhalten, dabei glaubwürdig zu bleiben und für einen Mehrwert zu sorgen. Es wurde sozusagen ein „Branded Content Format" geschaffen.

Obwohl OMD und Citroen bei der Preisverleihung vom 25.Februar leer ausgingen, belegt die OMD im RECMA-Ranking der größten deutschen Agenturen den Zweiten Platz und ist gegenwärtig die am schnellsten wachsende Agenturmarke.

(Quellen: www.wuv.de, www.omnicommediagroup.de)

(c) Branded Entertainment Online