Hauptmenü

Pepsi´s neue Social - Viewing Plattformen für „X – Faktor“

pepsi logo product placementMit Pepsi Puls und Pepsi Sound Off unterstützt der Konzern seit kurzem die Talentshow „X – Faktor“ in Amerika und betritt damit Neuland. Die Zuschauer der Sendung bekommen durch Pepsi Pulse und Pepsi Sound Off die Möglichkeit miteinander zu kommunizieren und vor allem mit der Show zu interagieren. Laut Pepsi wird es dem Publikum durch diese Formate möglich sein den „X – Faktor“ so zu erleben wie sie es sich nie vorstellen könnten.

Pepsi Pulse ist eine digitale Visualisierung der Gespräche über „X – Faktor“. Facebookposts, Tweets und X – Faktor – Kommentare werden gesammelt und in eine visuelle Form gebracht und es kann nach bestimmten Beiträgen gesucht werden.Andrea Harrison, Direktorin von Pepsi Co Getränke, sagt „Das Konzept wurde in nur drei Wochen erstellt. Die Plattform ist dafür bestimmt, einen qualitativen Blick auf die Unterhaltung der Konsumenten zu werfen.“

Screen-Shot-gamification

Quelle: gamification.co

Pepsi Sound Off basiert auf dem Modell von Twitter. Es ist ein Ort an dem Fans während der Show miteinander kommunizieren und spielen können. Kommentare können gepostet und bei Twitter und Facebook veröffentlicht werden. Die Kommentare können von anderen Benutzern bewertet werden und die Besten kommen dann, in einem 15 – Sekunden – Spot zusammengefasst, in die Show. Hierbei unterstützen Ghost Robot und OMD Content Collective. Pepsi hofft durch diese Spots mehr User für die Plattformen zu gewinnen.

„Eine große Anzahl von Freunden die mit den Fans auf Twitter und Facebook verbunden sind interessiert das Thema „X – Faktor“ weniger. Die Idee war es, einen lustigen Ort zu kreieren an dem sich Leute über die Show austauschen können und auch Spielelemente zur Verfügung haben.“ sagt Frau Harris. Durch das sammeln von Caps werden bestimmte Features freigeschalten und der fleißige Sammler kann zum einflussreichsten Fan werden.

screenshot pepsi branded entertainment
Quelle: gamification.co

Co – Viewing und Social TV haben speziell durch die Plattform Viewer von Entertainment Weekly mehr Aufwind bekommen. Im Gegensatz zu einem Netzwerk oder einer Show steht der Werbetreibende in diesem Fall hinter der Plattform. Laut Frau Harrison „erlaubt das der Marke sich eingehend mit dem zu befassen was die Kunden spannend finden, auch wenn es über den X – Faktor - spezifischen Inhalt hinaus geht.“

Nach wie vor könnte Pepsi´s Unterstützung ein großer Segen für die Show sein. Die Zuschauer die den „X – Faktor“ sehen sind unglaublich involviert und identifizieren sich damit. Genau die Art von Publikum könnte die neuen Pepsi – Plattformen begeistert annehmen. Laut einer Sprecherin von Pepsi sind bereits andere Verwendungen für Pepsi Pulse und Pepsi Sound Off im Gespräch aber im Moment gibt es noch nichts Konkretes. Beispielsweise könnte die Nachrichtenübertragung rund um die Grammy´s oder den Superbowl unterstützt werden.

Weiterführende Links:

http://www.pepsi.com/

http://www.appmarket.tv/news/1374-brands-enter-the-social-tv-arena-pepsi-x-factor-and-getglue-team-up-with-pepsi-pulse.html

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/pepsico.htm

Mehr zu dem Thema: Cross-Promotion: Modern Warfare 3 uns PepsiCo

Autorin: Susann Wittkopf