Hauptmenü

Brand Integration auf der dmexco

Branded_Entertainment_Product_Placement_Ubercloud_dmexcoMorgen startet die DMEXCO und damit die digitale Leitmesse Kontinentaleuropas. Was vor 2 Jahren in Kön begann und seinen Vorläufer in Düsseldorf hatte, bezieht nun die Kreativbranche mit ein. Denn digital ist heute mehr, als SEM und Display. Brand Building, Brand Creativity, Branded Entertainment Co-Creation und Brand Content Platforms -

all das sind seit geraumer Zeit Themen, die Onliner beschäftigt. Mit dem heute stattfindenden Event "Ubercloud" bieten die dmexco-Veranstalter nun auch abseits von schlichter Technik und Display-Vermarktern eine Plattform.

„Ubercloud wird den Nukleus der neuen Möglichkeiten darstellen, die in der digitalen Ära durch immer wieder neue und zunehmend digital beeinflusste Werbe- und Kommunikationsformen für eine effektive Konsumentenansprache entstehen", sagt Christian Muche vom DMEXCO-Veranstaltungsteam.

Insbesondere der Themenschwerpunkt "DIGITAL PLATFORMS FOR STORYTELLING AND BRANDED CONTENT" ist für Interessenten des Branded Entertainment hochrelevant und wurde von Doug Jaeger President, ADC New York spannend moderiert.

Die Thesen lassen sich sehen, insbesondere von Panelteilnehmer Ije Nwokorie: "Die Marke ist tot" so Managing Director von Wolff Olins in London. Heute sei deutlich mehr Integration gefragt. Branded Entertainment und Product Placement eben.

 

 

 

 

(Quellen: ubercloud.de, internetworld.de)