Hauptmenü

Branded Art oder doch Branded Entertainment?

400_748744_1362022_2250_1200_09C1224_09Die zum Daimlerkonzern gehörende Automobilmarke Maybach hat im Rahmen ihres Kunstengagements mit dem US-Amerikanischen Fotografen David LaChapelle zusammengearbeitet. Auf der Art Basel Miami Beach hatte seine Inszenierung von Maybach Luxuslimousinen mit den Titeln "Exposure of Luxury" und "Berlin Stories" Weltpremiere.

Das Sondermodell Maybach Zeppelin und sein historischer Vorgänger aus den 1930er Jahren, der Maybach Zeppelin DS 8 stehen bei den Fotografien im MIttelpunkt. „Ein Besuch der Maybach Manufaktur in Sindelfingen inspirierte mich, zwei ikonenhafte Fotografien zu schaffen, die die gleiche verführerische und dynamische Anziehungskraft ausstrahlen wie der Maybach selbst", erklärte David LaChapelle.


1024_748743_1362019_2250_1200_09c1224_08

 

Von Beginn an unterstützte Patrick Marinoff, Global Brand Manager Maybach, die Idee hinter LaChapelles Inszenierung. "Wir fühlen uns sehr geehrt, dass ein derart außergewöhnlicher Künstler wie David LaChapelle die Marke Maybach mit seinem ungewöhnlichen und manchmal aufrüttelnden Stil interpretiert hat. Die Ergebnisse sprechen für sich: dies sind Bilder, die eine neue Sicht auf die Marke Maybach eröffnen. Ich bin überzeugt, dass der Gründer der Marke, Wilhelm Maybach - selbst ein großer Innovator seiner Zeit- ebenfalls begeistert gewesen wäre."

LaChapelle selbst betonte im Interview mit der Kunst- und Modezeitschrift Qvest die künstlerische Freiheit, die im die Maybachverantwortlichen ließen und sieht seine Auftragsarbeiten für einen Konzern als logische Folge seiner Kunst.

(Quellen für Bild und Text: blog.mercedes-benz-passion.com, Text www.themenportal.de, qvest ISSUE 40)