Hauptmenü

Monthly Update aus der Schweiz

Engadin BCDie Goldbach Group vergibt den Crossmedia Award für herausragende crossmediale Kampagnen und Swisscom und Comparis lancieren originelle Webserien. Das sind die Juni-Highlights aus der Schweiz.

 In diesem Monat wurden nicht nur die Löwen in Cannes vergeben, sondern in der Schweiz auch der Crossmedia Award für den innovativen Umgang mit Medien. Gewonnen hat die Kampagne Heimvorteil von Metzger Rottmann Bürge Partner AG für die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz

Um vor allem eine junge Zielgruppe anzusprechen und authentische Werbung für die Region zu machen, wurden für die Kampagne über 150 begeisterte Persönlichkeiten aus dem Oberengadin gebeten ihre Geheimtipps über die Region zu verraten. Diese Videobotschaften wurden dann auf einer interaktiven Karte platziert.

Inspiriert von den Heimvorteil-Videos, wurden dann renommierte Instagram Influencer zum ersten hochalpinen Instameet eingeladen. Sie zeigten die Region ganz individuell durch ihre Linsen und machten das Engadin somit international bekannt. Aus allen Fotos, die unter dem Hashtag #engadinstmoritz auf Instagram gepostet wurden, wurden die besten ausgewählt und zu Plakaten gemacht. Diese vielschichtige und crossmediale Kampagne, durfte zu Recht den Preis mit nach Hause nehmen. Das ganze Case Study Video gibt’s hier:

Auch die Swisscom versucht derzeit die junge Zielgruppe für sich zu begeistern – und zwar mit einer weiteren Webserie. Nachdem der Telekomkonzern letzten Herbst bereits die Serie Rocco online stellte, brachte er diesen Monat in Zusammenarbeit mit Samsung eine zweite Webserie mit dem Titel Hamster heraus. Produziert wurde die Serie von Shining Pictures.

Hamster, der ehemaliger Assistent des Fotografen Sven Heierli, wird mit 162 Stimmen zum jüngsten Bundesrat gewählt. Die vier Episoden zeigen, wie der Sprengkandidat in sein Amt gewählt wird, sich in der politischen Landschaft zurechtfinden muss und am Ende dank seiner offenen Art „Brücken der anderen Art“ schlägt. Seht selbst hier

Mit „Die unvergleichbare Geschichte von Herrn Vogel“ lanciert Online-Vergleichsdienst Comparis eine interaktive Branded Entertainment Kampagne. Die vierteilige Webserie begleitet den charmant-naiven Herrn Vogel, der mit viel Pech von einem Unglück ins nächste stolpert. Das Besondere an der Webserie ist, dass sie interaktiv ist. Am Ende jeder Folge entscheidet der Zuschauer, wie es mit Herrn Vogel weitergehen soll. Die erste Episode „Der Match“ ist seit Mitte Juni online:

Mit der neuen Social Media Kampagne in Form einer interaktiven Webserie schafft Comparis auf unterhaltsame Art und Weise Aufmerksamkeit für ihr breites Dienstleistungsportfolio. 

Die digitale Kreativagentur Campfire hat die Webserie in Zusammenarbeit Rise and Shine Films konzipiert und realisiert. 

BEO-Autorin: Sandra Lehner