Branded Entertainment Online - Product Placement -

ProSiebenSat.1 gründet "Collective Studio71" - neues globales Multichannel Netzwerk

collective channel 71Die ProSebenSat.1 Group übernimmt die Anteilsmehrheit des US amerikanischen Multichannel-Netzwerks und „Collective Digital Studios“ – an dem das Medienunternehmen bereits seit 2014 Minderheitsanteile besaß – und vereint es unter der neu gegründeten Dachgesellschaft „Collective Studio71“ mit Ihrem deutschlandweit marktführenden Multichannel-Netzwerk (MCN). ProSiebenSat.1 möchte durch Standorte in Los Angeles, New York, Berlin und London global agieren und Ihr Online Video-Geschäft weiter internationalisieren.

Dafür investiert das Unternehmen 82,8 Millionen US-Dollar und erhält somit 75 Prozent der Anteile an der neuen Gesellschaft „Collective Studios 71“. Geführt wird die Dachgesellschaft von einer gemeinsamen Geschäftsführung aus den ProSiebenSat.1 Managern Christof Wahl (Vorsitz), Sebastian Weil und Ronald Horstman sowie den CDS Gründern Reza Izad und Michael Green.

Gemeinsam werden von nun an, die Produktion globaler web-only Formate, der Aufbau internationaler Talente und die anorganische Ausweitung des Geschäftes auf weitere Territorien vorangetrieben. Eine gemeinsame Philosophie sowie Strategie Ihrer Märkte verbindet die beiden Unternehmen bereits. Beide produzieren, distribuieren und vermarkten Video-Inhalte über digitale Plattformen. Darüber hinaus haben sowohl Studio 71 als auch CDS Verträge mit einigen der beliebtesten Webstars und in ihren Märkten herausragende Channel sowie Formate aufgebaut. So zum Beispiel "Let's Play together", "Last Man Standing" (beide Studio71), "Rhett & Link" und "Video Game High School" (beide CDS). Christof Wahl, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 Digital und verantwortlich für Digital Entertainment spricht von zwei Unternehmen, die durch die gleiche digitale DNA miteinander verbunden sind. Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung innovativer web-only Produktionen und Branded Entertainment Formate sowie ein intensives Betreuungsverhältnis für deren Creator, denn für sie steht der Mehrwert für die Partner an oberster Stelle. Wahl sieht in dem Zusammenschluss von Studio 71 und CDS die Ansprache eines globalen Publikums und Werbekunden weltweit zusätzliche Vermarktungsmöglichkeiten bieten zu können. Zugleich investieren sie in den internationalen Talentaufbau, um auch für die Creators von morgen einen bevorzugten Partner darzustellen. Zusätzlich erfolgen weitere Investitionen in die Zusammenarbeit mit allen digitalen Distributionsplattformen sowie in den Bereichen Branded Entertainment und Tool Development. Als Organisationen bleiben CDS für den amerikanischen und Studio71 für den europäischen Markt aber dennoch weiterhin bestehen.

Mit insgesamt über 1000 Channels erreicht "Collective Studio71" derzeit bereits etwa 2 Milliarden Videoabrufe im Monat und gehört damit zu den größten und am stärksten wachsenden MCNs weltweit. Dr. Christian Wegner, Digital-Vorstand ProSiebenSat.1 sagt dazu: „ProSiebenSat.1 hat mit Studio71 ein eigenes MCN gegründet und aufgebaut, das sich als größtes und erfolgreichstes Netzwerk im deutschsprachigen Raum etabliert hat. Mit der Gründung von Collective Studio71 werden wir nun auf einem Schlag zum Global Player in diesem attraktiven Wachstumsmarkt." CDS fokussiert im Gegensatz zu aggregierenden MCNs auf die Produktion von qualitativ hochwertigem Digital-Content für eine junge Zielgruppe und rangiert unter den Top-5 Netzwerken in den USA. Im Zusammenspiel mit großen Marken hat CDS bereits zahlreiche Entertainment-Inhalte erfolgreich umgesetzt, darunter Unilever, Procter & Gamble, Toyota oder Sony PlayStation. Nun wird durch die Verbindung beider Netzwerke nicht nur die Erschließung des deutschen Marktes weiter angegangen, sondern weltweit. Michael Green, CEO und Gründer von CDS: "Durch unsere Partnerschaft mit ProSiebenSat.1 konnten wir bereits die Monetarisierung unserer Inhalte in Deutschland deutlich vorantreiben. Die Kombination beider Netzwerke, verbunden mit einer starken finanziellen Grundlage, erlaubt es uns künftig, neue Business-Chancen in Europa, Amerika und weiteren Gebieten zu ergreifen und so das erste wirklich globale MCN zu etablieren."

 

Quellen: https://www.infosat.de/digital-tv

(c) Branded Entertainment Online