Hauptmenü

Twitter und viel Sport bei Summit in Berlin

Sport und EntertainmentExperten von Arsenal London, FC Schalke 04, Twitter, Beko BBL, ProSiebenSat.1, BILD uvm. liefern am 29.09. in Berlin Antworten zu Fragen des Digitalen Marketings und Branded Entertainment. So stellte das Halbfinalspiel während der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 zwischen Deutschland und Brasilien stellte neben dem höchsten WM-Halbfinalsieg aller Zeiten einen weiteren Rekord auf. Twitter teilte mit, dass während des Halbfinals insgesamt 35,6 Millionen Tweets verschickt wurden. Paul Keuter, Head of Sports, Twitter Deutschland, blickt auf die erfolgreiche WM-Zeit zurück und nennt Trends und Perspektiven der sozialen Plattform.

 

 

Aber auch die die Beacon-Technologie wird Thema sein, denn sie ermöglicht neue Formen der Kundenansprache. Egal ob in Einkaufszentren, Fußgängerzonen oder auch Stadien und Arenen – Beacons sind vielseitig einsetzbar. Was und wie kann kommuniziert werden, auf was dürfen oder müssen sich Konsumenten einstellen? Hartmut Lösch, CSO, Match2blue, wirft im Forum „Innovation“ einen Blick in die Zukunft mit der Beacon-Technologie.

 

Ab dieser Saison ist die Deutsche Telekom Partner der Beko BBL und hat sich sämtliche Medienrechte gesichert. Basketballfans haben erstmalig die Möglichkeit, die knapp 350 Begegnungen live, re-live oder in Highlightclips zu sehen. Wie kam es zu dieser Kooperation, welche Konsequenzen hat sie für die Basketball-Bundesliga mitsamt ihren Sponsoren und was verspricht sich die Deutsche Telekom von der Zusammenarbeit. Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL lässt in seinem Vortrag „Beko BBL: Mit der Telekom in ein neues Medienzeitalter“ keine Fragen offen.

 

Key Facts „Digital Sports & Entertainment“:

Wann: 29. September 2014

Wo: dbb forum berlin

Programm