Hauptmenü

50% mehr Branded Video Views in Q4

Visible Measures Branded Video ViewsDie Branded Video Ad Views stiegen in Q4 um mehr als 50% verglichen mit Q3 und zwar von 1,78 Milliarden weltweit auf 2,71 Milliarden, so ein aktueller Bericht von Visible Measures  vom  Februar 2014. Die größten Zuwächse kamen über die Elektronik- und über die Autoindustrie.

 

 

Branded Ad Video Views Q4

 

Ein Wachstum der Branded Video Views im letzten Quartal ist an sich nichts Ungewöhnliches. Da vor Weihnachten die Online-Käufe entscheidend zunehmen, ist auch hier, vom Grundsatz her, eine Steigerung zu erwarten, jedoch nicht in dieser Höhe zum Quartal vorher und auch zum Vorjahr.

Größte Zuwächse bei Elektronik- und Autoindustrie
Vorne dran bei den Branded Videos ist dabei die Elektronikindustrie, die viele Produkte produziert, die auch verschenkt werden. Dazu trugen vor allem die Kampagnen von Samsung’s „Galaxy 11“ und GoPro’s „How Will You GoPro“ bei.

 

 

Die Autoindustrie nimmt u.a. mit den Volvo Trucks „Live Test Videos“ und der Dodge „Ron Burgundy Kampagne“ den zweiten Platz ein. Dies kommt wohl daher, dass viele Autofirmen ihre Verkäufe zum Jahresende nochmals pushen möchten.

 

 

Gefolgt von Branded Videos aus der Reiseindustrie, zu Online Dienstleistungen und über Bekleidung. Als Branded Videos werden in der Studie alle Videos, „die von einer Marke produziert und online distribuiert wurden“, bezeichnet. Weitere Informationen bei eMarketer 

Heute startet übrigens in München die Internet World, die internationale eCommerce-Fachmesse. mit Ausstellung und begleitenden Kongressprogramm. Sie dauert bis zum 26. Februar.

BEO-Autorin: Sandra Freisinger-Heinl