Branded Entertainment Online - Product Placement -

Farmed and Dangerous-Miniserie auf Hulu

Chipotle Branded EntertainmentChipotle Mexican Grill überrascht uns im Branded Entertainment-Bereich nun schon mehrere Jahre in Folge. Die Fastfood-Kette aus den USA, die extremen Wert auf die Qualität der Lebensmittel legt, landet gerade einen neuen Coup. Demnächst wird sie die Mini-Branded Entertainment-Serie „Farmed and Dangerous“ auf Hulu  starten.

Im Stil von „Dallas“ gemacht, nimmt die Fastfood-Kette satirisch die industrielle Produktion von Lebensmitteln auf die Schippe. Doch im offiziellen Trailer geht es nicht um „Erdöl“, hier geht es eindeutig um die „Kuh“:

Wie Business Week berichtet, wird die Serie im Februar mit vier Folgen on-air gehen. Es gehe vor allem darum, die Konversation anzuregen, so Chipotle-Unternehmenssprecher Chris Arnold gegenüber der Zeitung. Er findet, dass Unterhaltung dafür bestens geeignet ist. Das Digital Journal benennt als Darsteller der Miniserie unter anderem Ray Wise (Twin Peaks und Mad Man) und John Sloan (Grey’s Anatomy). Die New York Times spricht von einem Invest von rund 250.000,- Dollar pro Episode.

Chipotle war bereits mit Branded Entertainment erfolgreich
Mit dem berührenden Animationasfilm „The Scarecrow“ gewann Chipotle Mexican Grill gewann 2013 die Branded Entertainment-Kategorie des BECS auf dem Cristal Festival in Courchevel . Darin ging es um Nachhaltigkeit und artgerechte Tierhaltung. 

Mit der „Cultivate Campaign“ wurde Chipotle im Jahr vorher 2012 Sieger in der neu geschaffenen Branded Entertainment Kategorie bei den Cannes Lions. „Cultivate Campaingn“ beinhaltete ein Loyalty Programm, ein eigenes Video Game und einen Stop Motion Movie mit Musik von Coldplay. 

Die Fast Food Kette verfügt über mehr als 1500 Filialen in den USA und Canada. In Europa ist Chipotle Mexican Grill in London und Paris vertreten. Seit kurzem kann man auch in Frankfurt Chipotle-Burritos und -Wraps testen.

BEO-Autorin: Sandra Freisinger-Heinl

(c) Branded Entertainment Online