Branded Entertainment Online - Product Placement -

Mit Youtube zum Millionär – was verdient man wirklich?

Youtube LogoYoutube ist längst kein kleines Internetphänomen mehr, mittlerweile werden mit dieser Google Videoplattform bereits „Stars“ kreiert, Wahlkampf betrieben oder die Welt erklärt und vor allem auch Geld verdient. Was ein Youtuber mit seinem Kanal verdient bzw. verdienen kann, ist aber nach wie vor nicht klar. Im Internet findet man immer mal wieder zahlreiche Gerüchte darüber, wie viel ein Youtube-Kanalbetreiber mit seiner “Berufung” verdient. Doch bislang sind es eben nur Gerüchte und kein Webvideoproduzent hat tatsächliche Zahlen dazu veröffentlicht.

In der letzten Zeit sind die „Youtube- Stars“ nur so aus dem Boden geschossen, zumindest hat man das Gefühl. Wer kennt nicht die Jungs von „YTitty“ mit Ihrem deutschen Comedykanal, die derzeit sogar an der Youtube Spritze thronen und damit 2,9 millionen Abonnenten erreichen. Wobei man natürlich auch nicht vergessen darf, dasYTittys Sie bereits vor Jahren mit Ihrem Videokanal begonnen haben. Demnach viel Zeit und Energie investiert haben, um da zu sein, wo sie heute sind. Tatsächlich kann nur 1 % in diesem Business auch von den Einnahmen leben. 

Ob man tatsächlich Millionen allein mit solch „albernen Videos“ – wie man es vielleicht schon so oft gelesen oder gehört hat – verdienen kann oder ob es eine reine Legende ist, soll nun einmal auf den Grund gegangen werden. Licht in dieses dunkle Thema, bringt Philipp Steuer – Youtuber und Gastautor der Website „Gründerszene“ – in dem erklärt auf welchen verschiedenen Wegen es möglich ist, in diesem Bereich Geld zu verdienen.

Ein Bereich mit dem man in dieser Branche Geld verdienen kann ist natürlich meistens auch Merchandise. Dabei werden Pullover oder T-Shirts verkauft, mit dem der Kanalbertreiber zwischen 1000€ und 2000 € einnehmen kann.

Eine große und wichtige Verdienstquelle, sind vor allem auch intelligent eingesetzte Product Placements. Besonders im Bereich der Beautyprodukte, hierbei bestehen ein Großteil der Videos aus Produktreviews bei dem die Produkte vorgestellt, beworben und die entsprechenden Marke den Followern mehr als deutlich präsentieren werden. Wobei man natürlich immer auf passen muss, dass es nicht zu illegaler Schleichwerbung kommt. Daher müssen Product Placements deutlich als solche gekennzeichnet sein. Was meistens durch ein kleines „P“ in der oberen Bildschirmecke oder aber auch in den Kommentaren geschieht. Ist ein Youtube Channel bekannt genug, wenden sich oft sogar Unternehmen an den Youtuber und bieten Ihnen für das „Bewerben“ des jeweiligen Produkts entsprechend Geld an. Bei einer Reichweite von 40.000 Klicks, können mit einem einmaligen Product Placement bereits schon 2.000 € verdient werden.

Doch der Bereich bei dem am meisten verdient werden kann ist die Videowerbung. Hierbei schaltet Youtube in bekannten und erfolgreichen Videos mit einer hohen Klickzahl Werbespots, die dann pro Klick einen kleinen Geldbetrag erzeugen. Dabei kommt ca. pro 100 Klicks 1 € zu Stande, demnach kann also ein Kanal mit 30 Millionen Abonennten mit Werbespots 30.000€ verdienen. Wobei Youtube oder besser gesagt Google 45 % dieser umgesetzten Werbeeinnahmen behält und die Youtube-Videoproduzenten "nur" 55 % erhalten.

Gewisse Faktoren die das Einkommen dann noch schmälern darf man dabei aber natürlich auch nicht außer Acht lassen, dazu zählen zum Beispiel die steuerlichen Abgaben, aber auch die Jahreszeit. Da in der Weihnachtszeit meistens das restliche Jahresbudget der Unternehmen vollkommen ausgegeben wird, ist der Januar dann was das Budget für Werbung angeht in der Regel mau. Dennoch kann man davon ausgehen, dass dem Youtuber nach allem dann ca. 20.000 € Gewinn zukommen, was natürlich immer noch reichlich ist. Doch bis man dahin kommt, bedarf es viel Arbeit und Zeitund.

 

Quelle: http://scene-gamers.de/millionaer-durch-youtube-geht-das-wirklich

 

(c) Branded Entertainment Online